Zwei Einbrüche in Nordhorn, zwei Einbruchsversuche in Dörpen
(Symbolbild, Quelle: pixabay.com)

Zwei Einbrüche in Nordhorn, zwei Einbruchsversuche in Dörpen

14. September 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Bargeld und Schmuck gestohlen

Nordhorn – Einbruch bei Tennisverein und Schmuck aus Wohnhaus gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag in das Vereinsheim eines Tennisclubs an der Schulstraße eingedrungen. Sie brachen ein Fenster auf und entwendeten drei Geldbehältnisse mit vermutlich geringen Bargeldbeträgen. Ein bislang ebenfalls unbekannter Täter ist am Donnerstagmittag in ein Wohnhaus an der Max-Reger-Straße eingedrungen. Die Bewohner waren zur Tatzeit zu Hause. Der Mann hatte vermutlich zwischen 13 und 13.30 Uhr das Haus durch eine unverschlossene Tür betreten und hatte aus dem Schlafzimmer Damenschmuck entwendet. Die Eigentümerin sah gegen 13.30 Uhr einen unbekannten Mann mit einem Fahrrad von ihrer Hofeinfahrt fahren. Dabei dürfte es sich um den Täter gehandelt haben. Er wird als 35 bis 40 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß mit dunklen Haaren beschrieben. Er hatte ein rundes Gesicht und war mit einem langärmligen hellblauen Hemd und einer Jeanshose bekleidet. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (05921) 3090 bei der Polizei Nordhorn zu melden.

Rhede – Einbruch bei Schützenverein

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Mittwoch- und Donnerstagmittag in die Räume des Schützenvereins an der Hauptstraße eingedrungen. Sie verschafften sich durch ein Fenster Zugang und durchsuchten den Tresenbereich. Beute machten sie nach ersten Erkenntnissen keine. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 500 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (04961) 9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

Dörpen – Versuchter Einbruch in Wohnhaus und bei Friseur

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Montag und Donnerstag versucht, in ein Wohnhaus an der Wittefehnstraße einzudringen. Es gelang ihnen dabei jedoch nicht, ein Küchenfenster aufzubrechen. Ohne Beute gemacht zu haben, flüchteten sie vom Tatort. Die Sachschadenshöhe ist noch nicht bekannt. Ebenfalls bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag versucht, in ein Friseurgeschäft an der Hauptstraße einzudringen. Eine Anwohnerin wurde gegen kurz vor 1 Uhr auf die Einbruchsgeräusche aufmerksam. Sie sah zwei dunkel gekleidete Personen, die sich an der Eingangstür zum Geschäftsraum zu schaffen machten und verständigte die Polizei. Noch vor Eintreffen der Streife konnten die Täter unerkannt flüchten. Sie richteten Sachschäden in Höhe von etwa 500 Euro an, machten aber keine Beute. Weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (04961)9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.