Zahlreiche erfolgreiche Gurtprüfungen beim Karateverein Nordhorn e. V.
Die Prüfer und Prüflinge des Karateverein Nordhorn e.V. (Quelle: Karateverein Nordhorn e.V.)

Zahlreiche erfolgreiche Gurtprüfungen beim Karateverein Nordhorn e. V.

4. Juli 2016 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Zwölf Karateka legen Prüfung ab

Nordhorn. Der Karateverein Nordhorn hat seine zweite Gurtprüfung in diesem Jahr durchgeführt. Zwölf Prüflinge aus verschiedenen Abteilungen des Vereins stellten sich der Herausforderung, die nächste Gurtstufe zu erklimmen. Fast alle Prüflinge erreichten ihr Ziel. Jeweils zwei Karateka waren angetreten, um den gelben und den orangenen Gürtel abzulegen. Jeweils weitere vier Sportler hatten sich auf den Grüngurt sowie den Blaugurt vorbereitet. Die Prüfungskommission bestand aus Henrike Hanser-Naber (4. DAN) und Michael David (4. DAN,) Gerwin Kwant (4. Dan), Michaela Korthaneberg (1. Dan) und Volker Böhm (1. Dan) und legte – wie gewohnt – hohe Maßstäbe an die Prüflinge an.

Die Prüfer und Prüflinge des Karateverein Nordhorn e.V. (Quelle: Karateverein Nordhorn e.V.)

Die Prüfer und Prüflinge des Karateverein Nordhorn e.V.
(Quelle: Karateverein Nordhorn e.V.)

Nach dem gemeinsamen Laufen der so genannten Basis, bei der die Grundtechniken (Blöcke und Stöße) gezeigt werden, war die Grundlage geschaffen, der Kommission das Gelernte und in vielen Trainingseinheiten geübte Prüfungsprogramm zu zeigen. Für Heiko Ferebauer war es die erste Gurtprüfung. Dementsprechend groß war die Aufregung bei dem 19-jährigen Bad Bentheimer Karateka. Aber er meisterte seine Aufgabe gut und darf nun den gelben Gürtel tragen.

Für den Orangegurt hatte sich Evija Kulenkova (11) vorbereitet. Der Knackpunkt bei der Orangegurtprüfung ist meistens der Sifat. Der Kampflauf gegen imaginäre Gegner bildet immer die größte Herausforderung bei dieser Prüfung. Evija Kulenkova trotzte dieser Herausforderung. Die talentierte Bad Bentheimerin überzeugte durchweg mit guter Leistung und trägt nun stolz den orangenen Gürtel.

Leah-Marie Walther (14), Lea Koelmann (14) und Andreas Günther (46) zeigten im Anschluss das Prüfungsprogramm für den Grüngurt. Auch sie trainierten in den letzten Monaten hart und merzten Fehler aus. Ihr Repertoire bestand aus Tritten, Verteidigungstechniken, Kihon und Sifats. Alle drei entwickelten sich in den letzten Monaten stetig weiter und legten so eine gute Prüfung ab.

Zum Schluss mussten die Grüngurte Nick Schoo (14), Mary Miliou (17), Annika Vrielmann (22) und Klaus Kortmann (47) das umfangreiche Prüfungsprogramm für den Blaugurt zeigen. Nick Schoo hatte sich mit seiner Trainingspartnerin Yasmin Mazeg gut auf die Herausforderung vorbereitet. Vor allem die kampfbetonten Sifats überzeugten die Prüfungskommission. Ebenso überzeugte Mary Miliou mit ihren Sifats und sehr gutem Kihon. Sie hatte sich mit Thomas Bel Lang auf ihre Prüfung vorbereitet. Auch Klaus Kortmann machte in den letzten Monaten eine hervorragende Entwicklung mit. Zusammen mit Andreas Günther ging er die Herausforderung „Blaugurt“ an. Die beiden trainierten mehrmals die Woche und waren in allen Belangen überzeugend. Trotz hoher Nervosität konnte Kortmann allen Anforderungen mit großer Souveränität gerecht werden und überzeugte durch eine konstant gute Leistung. Annika Vrielmann hatte ihren Blaugurt bereits inne. Für sie war es eine Überprüfung der Leistung, da sie die Blaugurtprüfung in einem anderen Verein abgelegt hatte, der keine deutsche Verbandszugehörigkeit besitzt. Ihre Leistung war gut, der Blaugurt wurde bestätigt. Das Urteil der Prüfungskommission war einstimmig und lautete: bestanden! Nick Schoo, Mary Miliou und Klaus Kortmann tragen nun verdient den blauen Gürtel.

Trotz Sommerferien steht der Trainingsbetrieb im Karateverein Nordhorn nicht still. Jedes Jahr stellt die Tanzschule Jobmann ihre Räumlichkeiten für Trainingszwecke zur Verfügung. Zwei Mal die Woche schwitzen die Nordhorner Karateka nun weiter und bereiten sich auf die nächsten Turnierteilnahmen und Prüfungen vor. Wer Interesse an dieser fernöstlichen Kampfsportart hat, ist zu einem Probetraining herzlich willkommen. Das Training beginnt nach den Sommerferien am Donnerstag, 11. August 2016 in der Turnhalle der Altendorfer Grundschule. Weitere Infos und Fotos auf der Homepage des Karatevereins Nordhorn unter: www.karateverein-nordhorn.de.

marktkauf2