Wiedereinstieg für Frauen in den Beruf – Beratung in Papenburg
Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Papenburg, Andrea Kruse, lädt am 5. April zu einer Sprechstunde zum Wiedereinstieg in den Beruf ein. (Quelle: Stadt Papenburg)

Wiedereinstieg für Frauen in den Beruf – Beratung in Papenburg

26. März 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Anmeldungen zu Terminen am 5. April möglich

Papenburg. „Die Rückkehr in das Erwerbsleben ist nach längerer Familienphase nicht immer einfach“, sagte die Gleichstellungsbeauftragte Andrea Kruse. „Aber gerade in der aktuellen Lage ist die Chance auf den Wiedereinstieg so gut wie selten.“ Denn der Fachkräftemangel in vielen Bereichen und das weiter wachsende Angebot der Kinderbetreuung in Papenburg machen es möglich. „In vielen Bereichen gibt es spannende und vor allem zukunftssichere Jobs“, ist sich Kruse sicher. „Darum bieten wir am 5. April in der Zeit von 10 bis 13 Uhr eine Sprechstunde hierzu an.“ Die Beratung übernimmt hauptsächlich Angelika Laupenmühlen. Sie kennt sich als Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit bestens mit dem Thema aus.

„Wer daran Interesse hat, sollte vorher einen Termin mit uns in dieser Zeit vereinbaren“, erklärt Kruse. Im Mittelpunkt stehen dabei Fragen rund um Unterstützungsangebote, Qualifikationen, Bewerbungstraining und die Bedingungen des regionalen Arbeitsmarktes. „Eine qualifizierte Beratung ist eine wesentliche Grundlage für einen gelungenen Wiedereinstieg. Dies bieten wir gerne an“, sagt Kruse.

Der Beratungssprechtag findet im Gleichstellungsbüro der Stadt Papenburg an der Kirchstraße 7 statt. Zur Planung der kostenfreien Gespräche ist eine Terminvereinbarung unter 04961 – 82215 oder per Mail unter andrea.kruse@papenburg erforderlich.