Weitere Sanierungsarbeiten: Vollsperrung am Gasthauskanal in Papenburg
(Quelle: Stadt Papenburg)

Weitere Sanierungsarbeiten: Vollsperrung am Gasthauskanal in Papenburg

21. April 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Voraussichtlich Sperrung bis Donnerstagmorgen

Papenburg. Am Dienstagmorgen ab 8.30 Uhr wird der Gasthauskanal von der Kreuzung Wiek bis zur Höhe der Polizei voll gesperrt. Der Fahrzeugverkehr kann hier dann gar nicht mehr passieren, der Radverkehr kann auf der Straßenseite des Lukas-Heims dann ebenfalls nicht mehr rollen. „Der Grund für die Sperrung sind die Arbeiten an der Schmutzwasserkanalisation. Dort ist ein Rohr beschädigt, das wir unbedingt reparieren müssen, bevor noch mehr passiert“, sagt dazu Martin Daron. Er ist der Leiter des Fachdienstes Stadtentwässerung und bedauert, dass der gesamte Gasthauskanal für diese Reparatur-Arbeiten gesperrt werden muss.

„Wir sind zuversichtlich, dass die Sperrung nur bis Mittwochabend nötig ist. Ab Donnerstagmorgen sollte der Verkehr wieder rollen können.“ Notwendig sind die Arbeiten, weil das beschädigte Schmutzwasserrohr bereits zu einer kleinen Unterspülung der Fahrbahn in dem Bereich der Bushaltestelle vor der AOK gesorgt hat. Die Stadt hatte darum die Busspur in dem Bereich bereits vor zwei Wochen gesperrt.

Anfang dieser Woche gab es eine erste kleine Sperrung mit Verkehrsbehinderungen. „Wir haben am Montag und Dienstag bereits erste Reparaturen am Rohr durchgeführt, müssen nun aber noch einmal umfangreicher an der Leitung arbeiten“, erklärt Daron. Bei den Verkehrsteilnehmern bittet er um Verständnis. „Nach Abschluss der Reparatur der Leitung wird auch die Fahrbahn in dem Bereich saniert, so dass die Straße wieder in einwandfreiem Zustand ist.“ Für den Dienstag und Mittwoch ist eine weiträumige Umleitung ausgeschildert. Sie führt über den Hümmlinger Weg, die Johannesstraße und die Wiek. Die Arbeiten an der Fahrbahn werden dann vermutlich bis zum 30. April abgeschlossen werden können. Für die Arbeiten an der Straßenoberfläche wird es aber nur zu geringen Verkehrseinschränkungen kommen.