Vorbereitungen für Vechtespektakel laufen auf vollen Touren

26. Mai 2014 0 Von Rainer Kwant

DSC_4362 (1)Emlichheim.  Am Samstag, dem 09. August startet das Vechtespektakel mit einem Triathlon der neuen Art. Auf der Vechte – und nur auf der Vechte! – treten Teams in den Disziplinen Schwimmen, Fietsen und Laufen gegeneinander an. Die Vorbereitungen für dieses Event laufen auf vollen Touren. Am Mittwoch, dem 21. Mai testete das Orga-Team die Sportgeräte, die bei dem Spektakel zum Einsatz kommen. Für die Laufdisziplin wurden Schwimmschuhe von einem Hersteller in Mecklenburg-Vorpommern angeschafft. Sie zeigten beim Test auf der Vechte ein stabiles Laufverhalten. „Die Fortbewegung auf diesem Sportgerät lässt sich ein bisschen mit einem Langlaufski vergleichen“, teilt Dieter Lindschulte von den Organisatoren mit. Ein Highlight für den Test war die selbst konstruierte Wasser-Fietse. Die „Schrauber“ des Orga-Teams, Wilhelm Klompmaker und Fritz Hübers, entwickelten, schweißten, löteten und werkelten so einige Stunden an dem „water-bike“. Das Besondere an der schwimmenden Fietse ist das Schaufelrad, das für den Antrieb auf dem Wasser sorgt. Den „Speed Test“ auf der Vechte bestand das neue Wasserfahrzeug mit Bravour.

Anmeldungen für den Triathlon um den von der Grafschafter Volksbank gestifteten Vechtecup sind noch möglich und können bei der Gemeinde Emlichheim abgegeben werden. Weitere Infos über das Vechtespektakel finden sie im Internet unter www.emlichheim.de oder in dem Flyer, der in vielen Geschäften in Emlichheim und Umgebung, im Rathaus, im VVV-Büro oder in den Filialen der Grafschafter Volksbank ausliegt.