Vom Straßenmusiker zum Studiokünstler
Für mehr Informationen: www.christiaanmauer.nl

Vom Straßenmusiker zum Studiokünstler

23. November 2014 0 Von slindschulte

Grafschafter Marten Berger unterstützt Künstler

Bad Bentheim / Groningen. Als ein junger Mann den Groninger Straßenmusiker Chrsitiaan Mauer im September mit seinen Smartphone filmte, wusste noch niemand was in den kommenden Wochen durch dieses Video in die Wege geleitet werden würde.

Für mehr Informationen: www.christiaanmauer.nl

Für mehr Informationen: www.christiaanmauer.nl

Nur wenige Stunden später nachdem das Handy-Video auf die niederländische Spaß-Seite dumpert.nl hochgeladen wurde, wurde es schlagartig einige zig-tausend Male aufgerufen und geteilt. Zu sehen ist ein älterer Mann mit Bart, der nur mit einer atemberaubenden Stimme und seiner Gitarre mit John Denver´s „Take Me Home, Country Roads“ den Zuschauer innerhalb Sekunden in seinen Bann zieht.

Das Video wurde regelrecht „viral“.
Auch der 22-jährige Musikproduzent Marten Berger aus Bad Bentheim sah dieses Video. Marten studiert MediaMusic in Enschede und dachte sich sofort: „Dieser Kerl, mit dieser Stimme MUSS einfach ein Album aufnehmen!“
„Ich habe dann einfach alles probiert diesen Mann zu finden“, sagt Berger. „Angefangen habe ich bei Freunde aus Groningen, wo er denn in der Regel auftreten würde und zu welchen Tageszeiten. Letztendlich habe ich ihn dann auf Facebook gefunden und ihm eine Fanmail hinterlassen. Meine Frage war simpel: Ob er schon einmal drüber nachgedacht habe ein Studio-Album aufzunehmen.“

Nach ein paar Telefongesprächen stand schnell fest, dass Christiaan und Marten gemeinsam ein Album einspielen würden. „Wir brauchten dann noch etwas Zeit um uns näher kennenzulernen, schließlich haben wir uns beide noch nie vorher gesehen. Sozusagen ein Online-Date. Deshalb habe ich ihn dann in Groningen besucht“, führt Berger weiter aus: „Mitte Oktober kam Christiaan dann, bewaffnet nur mit seiner Gitarre, zu mir ins Studio. Ich habe einfach nur ein paar Mikrofone aufgebaut und Christiaan machen lassen. Ich habe noch nie zuvor so pure, ehrliche Musik live erleben dürfen! Hätte Whiskey eine Stimme, dann wäre es die von Christiaan. Es war echt eine magische Stimmung im Studio.“

„Wir haben eine Menge Songs aufgenommen, eigene Stücke und auch Coverversionen bekannter Lieder. Aber wir waren uns direkt einig welche Songs auf das Album kommen würden.“
„Christiaan und ich standen die ganze Zeit über in engem Kontakt und konnten jetzt am 21. November unser Projekt der Weltöffentlichkeit präsentieren“, so Marten. „Ich fühle mich wirklich geehrt mit so inspirierenden Menschen wie Christiaan zusammenarbeiten zu dürfen!“.
Das Album ist als Download auf Bandcamp, iTunes und Googleplay verfügbar. Auch bei Streaming-Diensten wie Spotify kann die Platte gehört werden. Die „echte“ CD kann ebenfalls über Bandcamp vorbestellt werden.
Für mehr Informationen: www.christiaanmauer.nl.