Unfallflucht in Haselünne: Verursacherin des schweren Unfalls meldet sich bei der Polizei
Foto: EVN

Unfallflucht in Haselünne: Verursacherin des schweren Unfalls meldet sich bei der Polizei

11. Januar 2017 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

59-Jährige las vom Unfall in der Zeitung – Sie hatte ihn nicht mitbekommen

Haselünne. Die Fahrerin, die am Montag gegen 10.45 Uhr aus einer Seitenstraße auf die Kreisstraße 223 auffuhr und dadurch einen Unfall verursachte, hat sich am Dienstag bei der Polizei in Haselünne gemeldet. Die 59-Jährige war zusammen mit ihrer Tochter mit einem grauen Ford Fiesta von der Straße Leimbreite nach rechts auf die Kreisstraße gefahren. Dort kam ihr ein Audi A5 entgegen, der sich im Überholvorgang befand, dann aber kurz wieder einscherte. Die 59-Jährige fuhr weiter und hat nach ihren Angaben von dem Unfall nichts mitbekommen. Erst nachdem sie in der Zeitung von dem Unfall gelesen hatte, meldete sie sich bei der Polizei. Wie bereits gemeldet, waren bei dem Verkehrsunfall vier Personen verletzt worden. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr ein 31-jähriger Mann aus Herzlake aus Richtung Bückelte in Fahrtrichtung Haselünne mit einem Audi A5 die Straße und überholte am Ortsausgang Hamm eine Fahrzeugschlange. Dabei musste der Fahrer plötzlich wieder einscheren, da ein aus der Seitenstraße “Leimbreite” nach rechts ein Pkw einbog und dem noch im Überholvorgang befindlichen Audi die Vorfahrt nahm. Der Audi-Fahrer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und kam ins Schleudern. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte im Seitenraum mit einem Baum. Von diesem Baum wurde er zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo er mit einem auf der Kreisstraße 223 aus Richtung Haselünne kommenden, in Fahrtrichtung Hamm fahrenden VW Golf Sportsvan zusammenstieß. Der Fahrer des Audi wurde lebensgefährlich verletzt, die 32-jähriger Beifahrer aus Herzlake zog sich leichtere Verletzungen zu. Nach Auskunft der Ärzte schwebt der Fahrer nicht mehr in Lebensgefahr. Der Fahrer wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Beifahrer kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Der 76-jährige Fahrer des VW Golf aus Haselünne wurde schwer verletzt. Die auf dem Beifahrersitz befindliche 68-jährige Ehefrau des Fahrers wurde leichter Verletzt. Auch sie wurden beiden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.