Unfall infolge von Trunkenheit
Meldung der Polizei. Foto: Polizei

Unfall infolge von Trunkenheit

17. Februar 2014 0 Von Redaktion EVN

PolizeiensatzPapenburg (ots) – Am Sonntagmorgen, gegen 07:05 Uhr, kam es auf der Kreuzung Russelstraße/Hauptkanal rechts zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen, bei dem zwei Personen leicht- und ein Autofahrer schwer verletzt wurden. Ein 44-jähriger Papenburger fuhr mit einem Renault Clio vom “Hauptkanal rechts” auf die “Russelstraße”, ohne die Vorfahrt des 59-jährigen Papenburgers in einem blauen BMW zu beachten. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Der 44-jährige Unfallverursacher und sein 22-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Der 59-jährige Fahrer des BMW zog sich schwere Verletzungen zu und wurde in ein Papenburger Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer des Renault Clio stand unter Alkoholeinfluss, er wurde durch Polizeibeamte zur Papenburger Polizeiwache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Zudem wurde der Führerschein des Unfallverursachers einbehalten. Der entstandene Sachschaden wurde durch die aufnehmenden Polizeibeamten auf etwa 11500 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim