Unfälle: Ein Schwerverletzter in Lingen und zwei Leichtverletzte in Nordhorn
Symbolfoto: Unfall (Foto: pixabay)

Unfälle: Ein Schwerverletzter in Lingen und zwei Leichtverletzte in Nordhorn

21. Januar 2016 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Mountainbike-Fahrer mit Rettungswagen ins Krankenhaus – Transporter und Tankfahrzeug kollidieren

Lingen/Nordhorn. Am Mittwoch, den 21.01.2016, gegen 18.45 Uhr, verletzte sich ein 17-jähriger Mountainbike-Fahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Meppener Straße so schwer, dass er mit dem Rettungswagen dem Krankenhaus zugeführt werden musste. Der 17-jährige hatte mit seinem Mountainbike die Meppener Straße in Höhe der Wachendorfer Straße überquert und wurde dabei von dem Fahrzeug einer 29-jährigen Pkw-Fahrerin erfasst, die mit ihrem Fahrzeug die Meppener Straße stadteinwärts befuhr. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro. An dem Fahrrad des 17-Jährigen befand sich keine Beleuchtungseinrichtung. Beide am Unfall beteiligten Fahrzeuge wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Osnabrück beschlagnahmt und werden in den nächsten Tagen von einem Sachverständigen begutachtet. Die Meppener Straße musste für die Verkehrsunfallaufnahme in der Zeit von 18.45 Uhr bis 21.15 Uhr für den übrigen Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

Am heutigen Donnertag, gegen 05:15 Uhr, befuhr ein 29-jähriger Nordhorner mit seinem Mercedes Transporter die Osttangente (Bundesstraße 213)in Richtung Bad Bentheim/Niederlande und geriet in Höhe des Kilometers 1,4 mit seinem Fahrzeug aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Tankfahrzeug nebst Anhänger. Der 63-jähriger Fahrzeugführer des Tanklastzuges sowie der 29-jährige Unfallverursacher erlitten bei dem Verkehrsunfall leichte Verletzungen und mussten mit dem Rettungswagen in die Euregio-Klinik Nordhorn verbracht werden. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.




wolf