+++ Über 100 Menschen demonstrieren friedlich gegen rechte Gewalt in Lingen +++
Über 100 Teilnehmer demonstrierten friedlich in Lingen. (Foto: EVN)

+++ Über 100 Menschen demonstrieren friedlich gegen rechte Gewalt in Lingen +++

18. Juni 2016 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Deutliches Signal in Lingen nach Schüssen auf Flüchtlinge

Lingen. Die von der Antifaschistischen Aktion, kurz AfA, in Lingen angemeldete Demonstration unter dem Motto “Solidarität mit den Geflüchteten – Naziterror bekämpfen”, hat am Nachmittag einen komplett friedlichen Verlauf genommen.

Über 100 Teilnehmer demonstrierten friedlich in Lingen. (Foto: EVN)

Über 100 Teilnehmer demonstrierten friedlich in Lingen.
(Foto: EVN)

Demonstriert wurde gegen Rechte Gewalt und für Solidarität mit den Flüchtlingen. (Foto: EVN)

Demonstriert wurde gegen Rechte Gewalt und für Solidarität mit den Flüchtlingen.
(Foto: EVN)

Zahlreiche Einsatzkräfte sicherten den Demonstrationszug. (Foto: EVN)

Zahlreiche Einsatzkräfte sicherten den Demonstrationszug.
(Foto: EVN)

Der Demonstrationszug startete nach einer Auftaktkundgebung am Lingener Bahnhof mit etwa 115 Teilnehmern. Die Aufzugstrecke führte durch die Innenstadt, bis an den Konrad-Adenauer- Ring und von dort aus über die Weidestraße in den Langschmidtsweg. Hier erfolgte eine außerplanmäßige, jedoch durch die Polizei genehmigte Zwischenkundgebung. Über die Gelgöskenstiege und im Anschluss die Lindenstraße bewegte sich der Aufzug dann zurück in Richtung Marktplatz. Dort erfolgte die Abschlusskundgebung. Die Polizei begleitete den Demonstrationszug mit 84 Beamten. Dabei stellten sie keinerlei Straftaten fest. Aktenkundig wurde lediglich ein Auflagenverstoß, der eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach sich zieht.




MOMO Schrift