+++ Totalschaden: Streifenwagen rast bei Verfolgungsfahrt in Papenburg gegen Leitplanke +++
Foto: EVN

+++ Totalschaden: Streifenwagen rast bei Verfolgungsfahrt in Papenburg gegen Leitplanke +++

2. März 2017 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Beamter leicht verletzt – Verfolgter Fahrer flüchtig

Papenburg. Ein ziviler Streifgenwagen der Polizei wurde in der Nacht zum Donnerstag bei einer Verfolgung eines flüchtigen BMW total beschädigt. Ein 38-jähriger Polizeibeamter zog sich dabei leichte Verletzungen an der Hand zu. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei fiel den Beamten gegen 00.45 Uhr im Stadtgebiet ein grauer BMW auf. Die Beamten setzten sich mit dem Streifenwagen vor das Fahrzeug und gaben Anhaltezeichen. Der Fahrer verringerte die Geschwindigkeit, beschleunigte dann aber plötzlich und zog links am Polizeiwagen vorbei und flüchtet mit hoher Geschwindigkeit. Dabei fuhr der Fahrer bei Rotlicht durch eine Ampel. Die Beamten nahmen mit eingeschaltetem Blaulicht die Verfolgung auf. Auf dem Mittelkanal rechts kam der BMW in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Leitplanke und kam wieder auf die Straße. Der Fahrer setzte seine Flucht in Richtung Surwold fort. Der Streifenwagen kam im Kurvenbereich ebenfalls von der Straße ab und prallte gegen die Leitplanke. Am Polizeiwagen entstand Totalschaden. Der BMW wurde kurze Zeit später im Rahmen der Fahndung im Nahbereich gefunden und sichergestellt. In der Nacht konnte der Halter des Fahrzeugs nicht in seiner Wohnung angetroffen werden. Die Ermittlungen zum Fahrer laufen derzeit. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Telefonnummer (04961) 9260 zu melden.