Tier ausgewichen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A30
Foto: EVN

Tier ausgewichen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A30

28. August 2016 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

87-Jähriger verlor Kontrolle über seinen Audi A4 – Schwere Verletzungen

Emsbüren. Am Samstagmittag ist es auf der A30 in Höhe Emsbüren, Fahrtrichtung Oberhausen, zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 87-jähriger Mann musste in Höhe der Abfahrt zum Parkplatz Bergler Feld einem Tier ausweichen. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Audi A4. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß mit mehreren Verkehrszeichen zusammen und kam auf dem Autobahnparkplatz zum Stillstand. Der Fahrer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Sachschadenshöhe wird auf etwa 8.000 Euro beziffert.