SV Eintracht Schepsdorf feiert vom 17. – 19. August seinen 50. Geburtstag
Die Schülermannschaft des SV Schepsdorf im Jahr 1968 - Hinten von links: Heiner Knoll, Horst Lohe, Martin Franke, Helmut Hoping, Bernd Büsscher. Mitte von links: Karl-Heinz Goerke, Hermann Pott, Günter Heitgers. Vorne von links: Burghard Bönisch, Alex Anlauf, Laurenz Voss. (Foto: SV Schepsdorf)

SV Eintracht Schepsdorf feiert vom 17. – 19. August seinen 50. Geburtstag

14. August 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Schalker Traditionself zu Gast

Lingen. Der SV Eintracht Schepsdorf wurde am 10. März 1968 gegründet. Jetzt feiert der Verein vom 17. bis 19. August 2018 sein 50-jähriges Bestehen. Neben einem Kommersabend und einem Gottesdienst mit anschließenden Frühschoppen steht auch ein Spiel der Traditionself des FC Schalke 04 auf dem Programm.

Das Festwochenende im Festzelt auf der Sportanlage an der Nordlohner Straße beginnt am Freitag, 17. August, um 19 Uhr mit einem Kommersabend. „Hierzu sind alle Mitglieder und Freunde unserer Eintracht willkommen“, macht Vorsitzender Stefan Wernecke deutlich, dass dies keine Veranstaltung nur für geladene Gäste ist. Nach dem offiziellen Teil wird es gegen 21.30 Uhr auf der Bühne rockiger.

Die Band Shit Happens des Lingener Christophorus-Werkes wird den Gästen einheizen. „Shit Happens für diesen Abend zu verpflichten, passt perfekt zur Philosophie unseres Vereins“, sagt Wernecke. Bereits seit 2012 nehme eine Mannschaft der Behinderten-Fußballliga Niedersachsen, in der Menschen mit geistiger Beeinträchtigung spielen, sowohl am sportlichen als auch gesellschaftlichen Vereinsleben der Schepsdorfer Eintracht teil. „Das ist ein Novum in Niedersachsen“, erklärt Wernecke. Alle anderen Mannschaften der Liga würden unter dem Namen von Einrichtungen für Menschen mit Behinderung antreten.

Die Traditionself des FC Schalke 04 läuft am Samstag, 18. August, um 16 Uhr in Schepsdorf auf und spielt gegen eine Schepsdorfer Jubiläumsauswahl. Mit diesem Spiel feiert zugleich der Schalke-Fanclub „Emsköppe Schepsdorf“ sein zehnjähriges Bestehen. „Wir freuen uns auf das Spiel gegen die ehemaligen Bundesligaprofis“, sagt Klaus Lindenberg. Er ist Vorsitzender des Fanclubs und hat viele Jahre seine Fußballschuhe für die Eintracht geschnürt. Lindenberg ist klar, dass die Jubiläumsauswahl der Schepsdorfer, in der er selbst mitspielen wird, – obwohl einige Spieler davon auch schon in höheren Amateurligen aktiv waren – den ehemaligen Profis unterlegen sein wird.

Die Schalker werden unter anderem mit Olaf Thon, der 1990 mit der DFB-Elf Weltmeister wurde, und Martin Max, der 1997 mit Schalke den UEFA-Pokal gewonnen hat, antreten. Die Schepsdorfer Jubiläumsauswahl verfügt aber zumindest im Tor über einen den Schalkern ebenbürtigen Spieler. „Bei uns wird Stefan Wessels, der bis zur C-Jugend für Schepsdorf gespielt hat, zwischen den Pfosten stehen“, kündigt Lindenberg an. Wessels hatte als Torwart des FC Bayern München unter anderem 2001 die Champions League und den Weltpokal gewonnen.

Karten für das Spiel der Traditionsmannschaft des FC Schalke 04 sind im Vorverkauf für 5 Euro im Waldhotel Schepsdorf oder per E-Mail an emskoeppe04@gmail.com und an der Tageskasse für 7 Euro erhältlich. Kinder bis 14 Jahren zahlen 2 Euro.

Das Schepsdorfer Jubiläumswochenende geht am Sonntag, 19. August, zu Ende. Um 11 Uhr findet ein Festgottesdienst im Zelt am Sportplatz statt. Anschließend gibt es einen Frühschoppen mit gemütlichem Ausklang. Um 14 Uhr wird der Shantychor Geeste auftreten.