Stoppelfeldbrand in Dalum schnell unter Kontrolle
Der Brand auf dem Feld war schnell unter Kontrolle gebracht. (Foto: EVN)

Stoppelfeldbrand in Dalum schnell unter Kontrolle

19. Juli 2016 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Bei heißer Witterung und Wind breitete sich das Feuer schnell aus

Dalum. Die Feuerwehr Groß-Hesepe wurde gestern am frühen Abend zu einem Flächenbrand auf einem Stoppelfeld bei Dalum gerufen. Vermutlich durch Funkenflug durch den Einsatz einer Erntemaschine oder eines heißgelaufenen Lagers dieser war das Stroh auf dem Feld in Brand geraten. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich das Feuer bereits auf eine Fläche von einem Hektar ausgebreitet.

Der Brand auf dem Feld war schnell unter Kontrolle gebracht. (Foto: EVN)

Der Brand auf dem Feld war schnell unter Kontrolle gebracht.
(Foto: EVN)

Der Wind und die heiße Witterung erschwerten den Einsatz. (Foto: EVN)

Der Wind und die heiße Witterung erschwerten den Einsatz.
(Foto: EVN)

Die starke Rauchentwicklung war weithin zu sehen. (Foto: EVN)

Die starke Rauchentwicklung war weithin zu sehen.
(Foto: EVN)

Bei dem Feuer war eine hohe Rauchsäule entstanden, die weithin sichtbar war. Die Feuerwehr informiert, dass man, wenn man einen solchen Feldbrand ausmacht, zuerst die Feuerwehr informieren und dann erst eigene Löschversuche unternehmen sollte. Der Brand bei Dalum war nach einer Viertelstunde unter Kontrolle gebracht. Der Wind und die heißen Temperaturen erschwerten den Einsatz der Feuerwehr Groß-Hesepe, die mit 20 Kameraden und vier Fahrzeugen vor Ort war.




wolf