Star Wars – mit extra viel Gänsehaut
"Chewie - we're home." - Gänsehaut-Moment!

Star Wars – mit extra viel Gänsehaut

21. Mai 2015 0 Von slindschulte

Bitte, bitte lieber J.J. Abrams…

Sebastian Lindschulte. Wir schreiben das Jahr 2015. Für Kinofreunde definitiv ein gutes Jahr – John Wick, Gambler, Birdman, Avengers… Und das ist nur eine kleine Auswahl der Filme, die bisher veröffentlicht wurden. Es kommt noch eine ganze Menge anderer Knaller auf uns zu: Jurassic World, Ted 2, Ant-Man und Minions – UND ES HÖRT EINFACH NICHT AUF!

"Chewie - we're home." - Gänsehaut-Moment!

“Chewie – we’re home.” – Gänsehaut-Moment!

Gekrönt wird dieses schon fast wahnsinnige Kinojahr mit Star Wars: Episode VII. J.J. Abrams ist verantwortlich für die längst überfällige Fortsetzung der erfolgreichen Saga von George Lucas. Unter dem Titel „The Force Awakens“ gibt es ein Wiedersehen mit so vielen Helden der Kindheit. Nahezu alle sind mit dabei. Und das auch noch mit Originalbesetzung in vielen Rollen. Mark Hamill, Carrie Fisher, Peter Mayhew und vor allem Harrison Ford sind mit im Boot – mir platzt bei der Besetzung fast der Kopf. Inzwischen ist sogar gerüchteweise der Name Billy Dee Williams im Umlauf. Allerdings eher für die gesamte Trilogie, nicht für den ersten Film. Wir Fans dürfen uns also schon einmal auf die Wiederkehr von Luke und Leia Skywalker, Chewbacca und Han Solo freuen. Auch Droide R2-D2 hat die Jahre scheinbar unbeschadet überstanden und ist wieder am Start. Der kleine Kerl ist definitiv unzerstörbar.

Die ersten drei Star Wars-Teile (Episode IV – VI) haben zu einem bedeutenden Teil meine Kindheit, Jugend und auch mein Erwachsenenleben geprägt. Mit den drei Verfilmungen der Vorgeschichte (Episode I – III) ist der Zauber leider etwas verflogen, das strahlende Bild ein wenig verblasst – aber trotzdem ergibt es ein glänzendes Gesamtpaket.

Bisher gibt es im Internet zwei Trailer, die zwar eine ganze Reihe von sehr beeindruckenden Bildern zeigen, aber von der Story im Gesamtbild nichts verraten. Sicher ist bisher nur, dass die Handlung in etwa 30 Jahre nach Ende der alten Saga ansetzt. Wahrscheinlich stehen die Kinder von Luke, Leia und Han im Mittelpunkt der Geschichte. Genug Material dazu bietet das bekannte Expanded Universe in jedem Fall.

Was bekommen wir in den Trailern ansonsten zu sehen? Stormtrooper mit modifizierten Rüstungen, ein seltsames Lichtschwert und jede Menge Action für Star Wars-Liebhaber: X-Wings, den Millennium Falcon und außerdem wahnsinnig-verrückte Bilder mit ganzen Sternzerstörer-Wracks, die in der Wüste vor sich hin rosten. Bei jeder neuen Trailer-Veröffentlichung steigt die Aufregung, steigen die Erwartungen und steigt der Adrenalin-Pegel.

Auch der Falke ist dabei - das Bild entstammt allerdings einem Wallpaper.

Auch der Falke ist dabei – das Bild entstammt allerdings einem Wallpaper.

Der Filmstart ist in Deutschland für den 17. Dezember diesen Jahres angesetzt. Bis dahin wird uns Fanboys sicherlich noch mindestens ein weiterer Trailer zum Ausrasten zur Verfügung gestellt.

Bleibt für uns Star Wars-Fans eigentlich nur noch eine Sache: Zu hoffen, dass Abrams die unfassbar hohen Erwartungen erfüllt und das (meiner Meinung nach) hohe Niveau der Trailer hält.

In diesem Sinne und möge die Macht mit Euch sein,

Sebastian