Stadt Lingen verteilt Umweltmalbücher an Lingener Grundschulen
Die Klassen 1a und 1b der Grundschule Holthausen freuten sich gemeinsam mit dem Klassenlehrer der 1a und stellvertretender Schulleiter Clemens Korte und der Klassenlehrerin der 1b Verena Kölker über die Umweltmalbücher, die ihnen Erster Bürgermeister Heinz Tellmann und Renate Meer vom Fachdienst Umwelt mitbrachten. (Quelle: Stadt Lingen)

Stadt Lingen verteilt Umweltmalbücher an Lingener Grundschulen

24. September 2017 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Neues Malbuch für Erstklässler rund um das Thema „Wald“

Lingen. Auch in diesem Jahr verteilt der Fachdienst Umwelt der Stadt Lingen die neuen Umweltmalbücher an die Erstklässler der Lingener Grundschulen. Die ersten Exemplare erhielten die 36 Schülerinnen und Schüler der Klassen 1a und 1b der Grundschule Holthausen. Lingens Erster Bürgermeister Heinz Tellmann überreichte ihnen im Beisein von Renate Meer vom Fachdienst Umwelt die Bücher sowie Bundstifte. „Ich bin mir sicher, dass ihr viel Spaß mit den Malbüchern haben werdet und freue mich, dass ihr an dieser Aktion teilnehmt“, betonte Heinz Tellmann. Das auf Umweltpapier gedruckte Malbuch ist kindgerecht gestaltet und die einzelnen Seiten lassen sich bis ins Detail ausmalen. Passend zum Malbuch bekamen die aufgeweckten ABC-Schützen unterschiedliche Bastelanleitungen. In diesem Jahr geht es um gewöhnliche Alltagssituationen zum Thema umweltbewusstem Verhalten im Wald. Die neugierigen Erstklässler bewiesen auf Nachfrage von Heinz Tellmann direkt, dass sie bereits viele Regeln für den Wald kennen.

Der Fachdienst Umwelt verteilt die Umweltmalbücher in diesem Jahr bereits zum 18. Mal. Ziel der Aktion ist es, den Kindern das Thema „umweltgerechtes Verhalten“ spielerisch näher zu bringen. Verschiedene Lingener Unternehmen finanzieren das Malbuch.