So schmeckt das Emsland

So schmeckt das Emsland

16. August 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Regionale Spezialitäten laden zum Genießen ein

Um das Emsland richtig zu erfahren, muss man sich die Region auf der Zunge zergehen lassen – genauer gesagt, die vielen regionalen Spezialitäten. Auf Leckermäuler warten eine Vielzahl hausgemachter Speisen und Getränke, deren Genuss sich perfekt mit einem Ausflug verbinden lässt. Ob kühles Bier, herzhafter Käse oder ein erlesenes Stück Fleisch – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Für ein wirklich gutes Bier muss man nicht erst nach Bayern reisen: Die Emsländer Landhaus-Brauerei Borchert braut wohlschmeckende Biere aus hochwertigen Zutaten. Auf der Getränkekarte stehen Klassiker wie Pils und IPA, aber auch Außergewöhnliches wie das Aquinas Buchweizenbier, das aus regionalem Buchweizen hergestellt wird. Alle Biere sind hausgemacht und unfiltriert, was ihnen einen erfrischenden und unverfälschten Geschmack verleiht. Besonders schön genießen lässt sich der Gerstensaft im Brauerei-Biergarten unter den prächtigen Kastanienbäumen. Für Gruppen gibt es die Möglichkeit, auf einer Brauereibesichtigung zu erfahren, wie das Lünner Eigengebräu hergestellt wird.

Mitten im Naturpark Moor, genauer gesagt in Twist-Hebelermeer, liegt der Ziegenhof Fehnland. Fast 250 Ziegen sind auf dem erst vor wenigen Monaten eröffneten Hof zu Hause. Ihre Milch ist Grundlage für den Fehnland Ziegenkäse, der pur oder mit verschiedenen Kräutern verfeinert erhältlich ist. Wer den Käse probieren oder die tierischen Milchlieferanten persönlich kennenlernen möchte, der hat sonntags von 14 bis 17 Uhr dazu Gelegenheit, wenn der Hofladen seine Türen öffnet. Hofführungen und Produktverkostungen sind auch außerhalb dieser Zeit nach vorheriger Anmeldung möglich.

Auch wenn die Wagyu-Rinder ursprünglich aus Japan stammen, auf dem Hümmling haben sie ein neues Zuhause gefunden. In Breddenberg züchtet Familie Ruhe die edlen Kühe, deren Fleisch vielen Kennern als das beste der Welt gilt. In ihrer „Wagyu-Bude“ verkaufen die Ruhes unter anderem Steaks, Braten, Rouladen oder Burger Patties. Besucher erhalten bei einer Hofführung Einblick in die Zucht der Rinder und eine Verköstigung des exquisiten Fleisches. Außerdem serviert die Wagyu-Bude regelmäßig erlesene Menüs und führt Grillkurse durch – ein Muss für Fleischliebhaber!

Auch ein anderes Kuhprodukt lässt sich im Emsland genießen: frische Milch. Wer mit dem Rad unterwegs ist, wird sicher einmal einem „Melkhus“ begegnen. In diesen „Milchraststätten“ können Ausflügler ein erfrischendes Glas Milch sowie viele weitere Milchprodukte genießen. Ein Überblick über die Melkhüsken im Emsland findet sich auf dem Blog der Emsland Tourismus GmbH unter www.emsland.com.