Sieben Karateka bestehen Gurtprüfungen bei Euregio Karate Nordhorn
Die sieben Prüflinge haben den nächsthöheren Gurtgrad erreicht. (Foto: Euregio Karate Nordhorn)

Sieben Karateka bestehen Gurtprüfungen bei Euregio Karate Nordhorn

7. Mai 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Erfolgreich vor Prüfungskommission

Nordhorn. Nach monatelangem Training stellten sich am Samstag, 05. Mai, einige Sportler vom Verein „Euregio Karate Nordhorn“ der nächsten Gurtprüfung in der Altendorfer Sporthalle in Nordhorn. Das umfangreiche Karate-Prüfungsprogramm umfasste Grundschule (Kihon), Keri- und Sabaki-Wazaa, Basis- und freie Partnertechniken und die Sifats. Zunächst wurde die Grundschule geprüft, gefolgt von Hand- und Fußtechniken. Bei den Partnertechniken kam es auf die richtige Ausführung und die korrekte Distanz an. Der jüngste Prüfling war dabei 9 und der älteste 63 Jahre alt.

Nach knapp zwei Stunden Prüfungszeit und eingehender Beratung der Kommission wurde dann das Ergebnis im Beisein der Eltern und Familienmitglieder wie folgt bekannt gegeben: Für Gelb haben Denise Kaiser (9), Romana Kawczynska (10), Jasper Pierau (49) und Jörg Kalies (44) bestanden. Den Grüngurt erreicht hat Hendrik Weber (10), als nun jüngster Grüngurt des Vereins. Blaugurt wurde nach 36 Jahren Prüfungsabstinenz Helga Braun (63), ihre Trainingspartnerin Petra Schnabel (51) erreichte ihr Ziel mit dem Braungurt ebenfalls. Alle Graduierungen sind international anerkannt und wurden registriert. Weitere Infos gibt es auch unter www.karate-nordhorn.de.