Selbstständige Löschversuche nach Garagenbrand in Thuine schlugen fehl
Foto: EVN

Selbstständige Löschversuche nach Garagenbrand in Thuine schlugen fehl

5. November 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Hoher Sachschaden nach Garagenbrand Thuine.

Thuine. In der Nacht zum heutigen Montag ist es in der Garage eines Zweiparteienhauses an der Hauptstraße zu einem Brand gekommen. Der 33-jährige Eigentümer des Gebäudes wurde dabei leicht verletzt. Er war in der Garage gegen 23.40 Uhr mit Arbeiten an der Elektronik eines Mopeds beschäftigt. Aus bislang ungeklärter Ursache fing dabei ein neben der Werksbank liegender Reinigungslappen Feuer. Selbstständige Löschversuche des 33-Jährigen schlugen fehl. Erst die verständigte Feuerwehr brachte die sich bereits auf die komplette Garage ausgebreiteten Flammen unter Kontrolle. Neben dem entstandenen Gebäudeschaden, fielen dem Feuer etwa zwölf bis 14 Mopeds der Marke Simson zum Opfer. Der Gesamtschaden wird auf etwa 35000 Euro geschätzt. Der Eigentümer erlitt Brandverletzungen an der Hand und am Knie. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.