Schwimmkurse für die Integration in Nordhorn
Der KreisSportBund Grafschaft Bentheim und der Waspo Nordhorn fördern das Schwimmenlernen Geflüchteter. (Quelle: KSB Grafschaft Bentheim)

Schwimmkurse für die Integration in Nordhorn

5. Februar 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

KreisSportBund Grafschaft Bentheim und Waspo Nordhorn fördern das Schwimmenlernen Geflüchteter

Nordhorn. Ziel des Kurses war es, geflüchtete Frauen und Männer das Schwimmen beizubringen, um somit einen weiteren Schritt zur gesellschaftlichen Integration zu tätigen und die Interessierten für die weitere Teilhabe im Vereinsleben vorzubereiten und zu begleiten. Viele Teilnehmer konnten nicht schwimmen oder hatten bisher nur sehr wenige und zum Teil traumatische Erfahrungen mit dem Element Wasser gesammelt. Deshalb stand zuerst die Gewöhnung an das Element Wasser auf dem Programm. Im weiteren Verlauf des Kurses wurde die richtige Beinschlag- und Armzugtechnik als auch die Atmung vermittelt. Nach den 16 Unterrichtsstunden, im Zeitraum von November 2017 bis Januar 2018, erlernten die 15 Teilnehmer/innen das Schwimmen ohne Hilfsmittel. Der Kurs fand in deutscher Sprache statt, was den Abbau von Sprachbarrieren implizieren und den persönlichen Kontakt zu anderen Mitbürgern stärken sollte.

Zudem möchte der KSB mit dem Angebot Flüchtlinge erreichen, die bisher nicht den Weg in einen Sportverein gefunden haben. Neben der Zielgruppe der Geflüchteten war der Kurs auch offen für sozial benachteiligte Menschen mit und ohne Migrationshintergrund.

Am 31. Januar startete der nächste Schwimmkurs, initiiert vom KSB und der WASPO Nordhorn, im Hallenbad Delfino. Mit dem zusätzlichen Kurs möchte man der hohen Nachfrage seitens der geflüchteten Menschen, das Schwimmen zu erlernen, nachkommen. Weitere Schwimmkurse für Frauen und Männer aller Kulturen, im Laufe des Frühjahrs, sind in Planung. Die Koordinierungsstelle Integration des KSB bedankt sich für die gute Zusammenarbeit mit WASPO Nordhorn, dem Arbeitskreis Flüchtlinge Nordhorn, der Polizeidienststelle Nordhorn und der bnn.