Schwere Verletzungen nach LKW Unfall auf der B70 bei Dörpen
Foto: Stadt Papenburg

Schwere Verletzungen nach LKW Unfall auf der B70 bei Dörpen

9. Oktober 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Dörpen. Am Montagmorgen ist ein Sattelzug auf der Auffahrt zur B 70 von der Rheiderlandstraße kommend verunglückt. Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 8.45 Uhr. Der Fahrer des Sattelzuges wollte offenbar auf die B 70 in Richtung Dörpen und geriet dabei aus bislang ungeklärter Ursache von der Auffahrt ab und kippte in den Seitenraum. Hierbei wurde er eingeklemmt und musste von den Rettungskräften vor Ort aus dem Führerhaus befreit werden. Der Fahrer zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu.

Foto: Stadt Papenburg

Vor Ort in Dörpen waren insgesamt etwa 55 Einsatzkräfte der Feuerwehren Papenburg-Untenende und Aschendorf. Es wurde darüber hinaus ein Rüstfahrzeug der Feuerwehr Dörpen angefordert. Zur Bergung des Sattelzuges wird ein Autokran benötigt. Geladen hatte der Sattelzug, an dem Totalschaden entstand, 15.000 Liter flüssige Kreide für die Papierindustrie. Bei dem Unfall trat Diesel aus dem Fahrzeug aus, wodurch ein Bodenaustausch in diesem Bereich erforderlich wird. Die geladene Kreide ist für die Umwelt unbedenklich.

Die Auf- und Abfahrt von der Rheiderlandstraße zur B 70 Richtung Meppen blieb bis in die frühen Abendstunden voll gesperrt.