Ruhrpott-Pop mit KUULT am 1. Juli im Stadtpark Nordhorn
KUULT (Quelle: Stadt Nordhorn)

Ruhrpott-Pop mit KUULT am 1. Juli im Stadtpark Nordhorn

27. Juni 2017 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Essener Indie-Trio zu Gast im Jubiläums-Musiksommer

Nordhorn. „Wir sind Pop – und das ist auch gut so!”, lautet das musikalische Statement des Essener Trios KUULT. Es beschreibt sehr gut, was das Publikum im Nordhorner Stadtpark am Sonnabend, den 1. Juli ab 19.30 Uhr im Rahmen des Musiksommers erwartet.

Aus dem tiefen Westen der Republik spielen sich die drei Musiker Chris Werner, Philipp Evers und Christian de Crau seit 2013 in die Herzen ihrer Fans. Nun wollen sie auch Nordhorn erobern. Das Selfmade-Indie-Trio aus Essen steht musikalisch unter Strom und konnte mit seiner Spiel- und Experimentierfreude in der Musiklandschaft bereits Ausrufezeichen setzen.

Schnörkelloser, eingängiger, deutschsprachiger Pop verbunden mit symphonischen Elementen machen „KUULT“ zu einem außergewöhnlichen Act. Mit dieser ganz besonderen Art der feinen Popmusik und starker Livestimme erspielen sich die Jungs um Frontmann Werner eine stetig wachsende Fangemeinde, so auch als Vorband etwa für Glasperlenspiel, Max Giesinger oder Alexander Knappe.

Um den Konzertabend im Park kulinarisch abzurunden, gibt es ein gastronomisches Angebot an Getränken und kleinen Speisen. Außerdem bietet das Kulturreferat der Stadt Nordhorn die Möglichkeit, sich für die Veranstaltung vor Ort Picknickdecken auszuleihen, auf denen von groß bis klein alle Musikfans Platz finden und so das Konzert bequem genießen können – und das wie immer bei freiem Eintritt.