Rollerfahrer flüchtet in Lohne vor Polizeikontrolle
(Symbolbild, Quelle: pixabay.com)

Rollerfahrer flüchtet in Lohne vor Polizeikontrolle

21. August 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Polizeiwagen kommt bei Verfolgung von Straße ab

Lohne. Gestern Nachmittag kam es in Lohne zu einer Verfolgungsfahrt. Eine zivile Streifenbesatzung aus Lingen wollte gegen 15:35 Uhr in der Poststraße einen Rollerfahrer kontrollieren, da er ohne Versicherungskennzeichen unterwegs war. Die Beamten fuhren mit ihrem Zivilwagen auf einen Parkplatz und signalisierten dem Fahrer durch ein Haltezeichen, seinen Roller zu stoppen. Der Unbekannte wurde zunächst langsamer, beschleunigte dann jedoch wieder und stieß mit der Beifahrertür des Zivilwagens zusammen. Der Roller nahm an Geschwindigkeit auf und flüchtete durch die Ortschaft. Er fuhr über Geh-und Radweg, teilweise entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung und gefährdete dadurch unbeteiligte Passanten. Autofahrer und Radfahrer mussten abbremsen bzw. ausweichen, um Kollisionen zu vermeiden. Der zivile Wagen der Polizei folgte dem weiter flüchtenden Rollerfahrer mit Martinshorn und Blaulicht. In Höhe der Straße Achterort kam der Polizeiwagen von der Fahrbahn ab und blieb beschädigt im Seitengraben stehen. Die Polizeibeamten blieben glücklicherweise unverletzt. Der Rollerfahrer flüchtete weiter und konnte auch im Rahmen der weiteren Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen und auch Passanten, die durch das Fluchtverhalten des unbekannten Rollerfahrers gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer (05921) 3090 zu melden.