Ratgeber Reisen: Emsland bietet viele Familienaktivitäten für unter zehn Euro
Baden am Dankernsee in Haren. (Foto: Emsland Touristik GmbH)

Ratgeber Reisen: Emsland bietet viele Familienaktivitäten für unter zehn Euro

29. Juni 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Ausflüge in der Region: Kleines Geld, großer Spaß

Emsland. Geringe Kosten, aber umso mehr Spaß: Im Emsland lässt sich auch für kleines Geld viel erleben. Ob im oder auf dem Wasser, im Theater oder im Museum, im Wald oder auf dem Feld – zwischen Salzbergen und Papenburg warten zahlreiche Aktivitäten, die nur wenig oder gar nichts kosten. So kommt während der Sommerferien garantiert keine Langeweile auf.

Was gibt es bei sommerlicher Hitze Schöneres als ein erfrischendes Bad? Im Emsland ist das kühle Nass nie weit entfernt: Im ganzen Landkreis gibt es knapp 20 Badeseen, die kostenfrei besucht werden können. Viele Gewässer verfügen über diverse Zusatzangebote wie Tauch- und Surfmöglichkeiten, Spielplätze oder eine Gastronomie. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Freibäder oder, wenn das Wetter mal nicht so sommerlich sein sollte, Hallenbäder, in denen Kinder ab einem Euro pro Tag ausgiebig planschen können.

Wasserspaß ist auch am Fluss garantiert: In Lingen, Haren und Papenburg heißt es jeden Sommer „Leinen los“, wenn die Freizeitschiffe zur Emsrundfahrt ablegen. Während die Dampfer an grüner Natur oder den beeindruckenden Anlagen der Meyer Werft vorbeischippern, spinnen die Kapitäne jede Menge Seemannsgarn. Ein besonderes Erlebnis ist auch das „Püntenpatent“ an der Leher Pünte. Neben der Überfahrt absolvieren kleine und große Besucher spannende Aufgaben wie Fische fangen oder Emsratten schlagen.

Zahlreiche Erlebnis-, Lehr- und Barfußpfade laden dazu ein, die Natur spielerisch zu entdecken und mit allen Sinnen zu erleben. Die Pfade bieten sowohl für Kinder als auch für Erwachsene faszinierende Einblicke in Flora und Fauna – und das kostenfrei. Ein etwas anderes Naturerlebnis sind die Maislabyrinthe in Emsbüren und Haren, wo sich Besucher ab zwei Euro Eintritt ihren Weg durch den Pflanzen-Irrgarten bahnen. Wer Spaß an der Bewegung hat, der ist im Spielparadies im Emsbürener „Emsflower“ oder in der Kletterhalle „AbenteuerZeit“ in Werlte gut aufgehoben – oder bei einer Partie Golf: Familien haben die Wahl zwischen Fußball-, 3D-, Swin- oder dem klassischen Minigolf.

Nicht nur an Regentagen empfiehlt sich ein Besuch im Museum. Trocken ist der ganz bestimmt nicht: Kinder und Erwachsene finden zahlreiche Möglichkeiten vor, aktiv zu werden, zum Beispiel beim Papierschöpfen in der Papierwelt Dörpen oder beim „Minifeuerwehrdiplom“ im Feuerwehrmuseum Salzbergen. Ein kulturelles Highlight ist auch immer ein Besuch im Freilichttheater: Bei „Ronja Räubertochter“ auf der Freilichtbühne Meppen oder „Die kleine Hexe“ auf der Freilichtbühne Ahmsen sind Schule und Büro ganz weit weg.

Weitere Informationen zu den schönsten Ausflugszielen sowie eine Übersicht mit allen Freizeittipps für unter zehn Euro finden sich auf dem Blog der Emsland Tourismus GmbH unter www.emsland.com.