GesundheitRatgeber

Ratgeber Gesundheit: Mit Sport und Bewegung fit in den Sommer starten

Tipps für den energiegeladenen Start in die warme Jahreszeit

Der Sommer ist die Zeit der Bikinis und Badehosen. Deshalb sollen schnell noch ein paar Pfunde purzeln und der Körper etwas gestrafft werden. Doch ausreichend Bewegung und Sport sind nicht nur dann wichtig, wenn es heißt, am Strand eine gute Figur zu machen. Vielmehr sollte dies der Gesundheit zuliebe nachhaltig in den Alltag integriert werden. Besonders der Sommer lädt dazu ein, sich viel an der frischen Luft zu bewegen.

Sport ist wichtig für die Gesundheit

Für eine gesunde Lebensweise gehört Sport unbedingt dazu. Ohne ausreichend Bewegung besteht die Gefahr, dass es zu Übergewicht und den damit verbundenen gesundheitlichen Folgen kommt. Außerdem hat Sport eine positive Auswirkung auf das Immunsystem. So hilft er, das Herz-Kreislauf-System gesund und fit zu halten. Ein regelmäßig durchgeführtes Ausdauertraining ist gut für das Herz, ein Krafttraining hilft beim Muskelaufbau. Auch in Bezug auf die Vorbeugung von Diabetes ist regelmäßige Bewegung wichtig, weil es hier zu einer Blutzuckersenkung kommt.

Sport und Bewegung in den Alltag integrieren

Der Hauptgrund, warum viele Menschen keinen Sport treiben, ist nicht etwa die eigene Faulheit, sondern Zeitmangel. Neben Job, Alltag und Familienleben ist es kaum möglich, noch Zeit für regelmäßigen Sport aufzubringen. Für dieses Problem gibt es eine ganze einfache Lösung, und zwar den Sport in den Alltag zu integrieren. Die Umsetzung dieser Idee könnte folgendermaßen aussehen:

  1. Anstatt die täglichen Wege mit dem Auto zu erledigen, sind Fahrradfahren oder Laufen eine Alternative.
  2. Treppen laufen ist ein gutes Kardiotraining, also den Fahrstuhl einfach mal stehen lassen.
  3. Beim abendlichen Fernsehnschauen lässt es sich nebenher wunderbar auf dem Hometrainer strampeln. Auch ein paar Gymnastikeinheiten, wie Sit-Ups oder Kniebeuge lassen sich hier durchführen.
  4. Joggen ist ein perfekter Ausdauersport und kann auch als Ausgleich von einem langen Arbeitstag dienen. Es nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und kann beispielsweise mit dem morgendlichen Brötchen holen verbunden werden.

Sport bei schönem Wetter an der frischen Luft

Sportarten für den Frühling und Sommer sind vor allem solche, die sich an der frischen Luft durchführen lassen. Dazu zählen:

  • Fahrrad fahren,
  • Joggen oder Walken,
  • Schwimmen,
  • Inlineskating,
  • Longboard fahren,
  • Slacklining,
  • Reiten,
  • Boot fahren oder
  • Klettern.

Die richtige Sportkleidung

Anstatt den alten Jogginganzug aus dem Schrank zu kramen, kann der Vorsatz für ein fitteres Leben auch mit einem neuen Laufoutfit besiegelt werden. Hier sollte zu spezieller Fitnesskleidung gegriffen werden, die atmungsaktiv ist und den Schweiß absorbiert. Vielleicht stellt sich das neue Outfit sogar als Sportmotivator heraus. Dazu sollte es aber nur zum Sport getragen werden. Bewegung im Frühling und Sommer lässt sich wunderbar an der frischen Luft umsetzen. Dabei hilft der Sport nicht nur beim Fitnessaufbau, sondern macht auch noch gute Laune und den Kopf frei.

Previous post

Klimaschutz in der Grafschaft Bentheim: Besichtigung des Baufortschritts im Windpark Laar am 24. Mai

Next post

Neue Verkehrsberuhigung an Kreuzung Zum Verlaat/Fehnstraße in Papenburg

The Author

Redaktion Ems-Vechte-News

Redaktion Ems-Vechte-News