Porträt: „in Huus“ – Kompetente Pflege zu Hause jetzt auch in Haren (Ems)
Maik Lucas (links ) und Dirk Steenweg (rechts) von "in Huus" freuen sich über den neuen Pflegestützpunkt in Haren (Ems). (Foto: in Huus)

Porträt: „in Huus“ – Kompetente Pflege zu Hause jetzt auch in Haren (Ems)

6. Februar 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

„Häusliche Pflege vor stationärer Pflege“ – Der Pflegedienst aus Twist setzt auf Vertrauen, Nähe und Qualität

– Promotion – Twist/Haren (Ems). Bei den Themen Alten- und Krankenpflege herrscht bei vielen Menschen, die zum ersten Mal im eigenen familiären Umfeld damit konfrontiert werden oder sogar selbst betroffen sind, oft große Unsicherheit. “Wie geht es weiter? Kann ich nicht auch zuhause gepflegt werden, bzw. mich auskurieren? Kann ich in meinem gewohnten Umfeld bleiben, auch im Alter? Wer hilft mir, wenn es nicht Verwandte tun können?”

Diese Fragen kennen Dirk Steenweg und Maik Lucas vom häuslichen Pflegedienst “in Huus” ganz genau. Ihre jahrelange Erfahrung bei Pflegediensten bzw. in der häuslichen Pflege hat sie immer wieder mit solchen Situationen konfrontiert. Sie wissen, dass die häusliche Pflege für viele Kunden und Betreute oft die beste Medizin ist, denn am Wohlsten fühlt man sich nun einmal in den eigenen “Vier Wänden”. “Von daher passt der Name ‘in Huus’ für uns einfach optimal”, freut sich Dirk Steenweg, der als Geschäftsführer und kaufmännischer Leiter die Geschicke des noch jungen Dienstes leitet. Zusammen mit Maik Lukas, ebenfalls Geschäftsführer und dazu Pflegedienstleiter, hat er das Unternehmen aufgebaut. Am 1. Juni 2017 eröffnete die Zentrale in Twist, bereits zwei Monate später kam der erste Pflegestützpunkt in Hoogstede dazu. Wegen des hohen Bedarfs und der großen Beliebtheit des umfangreichen Serviceangebots von “in Huus” stand im Dezember 2017 bereits die zweite Erweiterung an: Ein neuer Pflegestützpunk in Haren (Ems) wurde eröffnet.

Die “in Huus”-Zentrale in Twist.
(Foto: “in Huus”)

Der überwältigende Erfolg ihres Pflegedienstes freut die beiden Existenzgründer sehr. Und sie wissen, dass sich Qualität auszahlt. Bei “in Huus” nimmt man sich viel Zeit für die Pflegekunden, hilft bedarfsgerecht und mit persönlicher Nähe. Insgesamt arbeiten derzeit 32 Mitarbeiter im Unternehmen, darunter sieben Pflegefachkräfte, acht Pflegeassistenten, 14 Betreuungskräfte, zwei Verwaltungskräfte und zwei Auszubildende zur Pflegefachkraft. Dabei wird auch auf den lokalen Bezug der Pflegekräfte Wert gelegt, die alle aus der Region stammen. “Natürlich ist es von Vorteil, wenn man ‘Platt proaten’ kann”, lacht Maik Lucas. “Im Umgang mit älteren Menschen, die ihr Leben lang platt gesprochen haben, schafft das gleich eine tolle Vertrauensbasis.”

Vertrauen – dieses Wort ist den beiden Geschäftsführern besonders wichtig. Sie stellen nicht nur sicher, dass jeder Kunde die erforderliche Pflege bekommt, sondern auch, dass man sich für sie Zeit nimmt und ihnen zuhört. Das gilt auch für Angehörige, denen “in Huus” zum Beispiel mit Beratungen zur Seite steht. “Unsere Stützpunkte sind dafür die richtigen Anlaufstellen”, meint Dirk Steenweg. “Dort haben wir zu den Sprechzeiten immer ein offenes Ohr für unsere Kunden und können schnell auf Änderungen oder Wünsche reagieren.” Dazu gehört, neben der oft längerfristigen ambulanten Alten- und Krankenpflege, auch die kurzfristige Urlaubs- oder Verhinderungspflege. Für den Fall, dass pflegende Angehörige einmal ausfallen oder in die Ferien fahren möchten, hilft das “in Huus”-Team gerne, zum Beispiel mit Begleitdiensten zu Ärzten und anderen Hilfen im Alltag.

Das “in Huus”-Pflegeteam steht für Kompetenz und Vertrauen.
(Foto: “in Huus”)

Zur Ergänzung des umfangreichen Service bietet “in Huus” weitere Dienstleistungen an. Für die Sicherheit, auch wenn einmal kein Pflegender vor Ort ist, sorgt der Hausnotruf in Kooperation mit den Johannitern. Natürlich gehört auch ein “Essen auf Rädern”-Service mit zum Leistungsspektrum. Die leckeren Mahlzeiten stammen vom namhaften Hersteller “apetito” aus Rheine. Zudem bietet Maik Lucas auch Pflegeberatungen an, wenn z.B. in einer Familie ein Pflegefall eintritt. „Wir helfen gerne dabei zu schauen, was es alles zu beachten gibt und was genau getan werden muss.“

Dirk Steenweg, Maik Lucas und ihr Team freuen sich besonders auf die neuen Kunden an ihrem jüngsten Stützpunkt in Haren (Ems). Die Mitarbeiter dort können wegen der großen Nachfrage schon jetzt weitere personelle Unterstützung gebrauchen. Pflegefachkräfte und Pflegeassistenten aus dem Raum Haren können sich jederzeit bei „in Huus“ bewerben. „Wir freuen uns über Mitarbeiter, welche die Orte und Menschen ihres Einsatzgebiets schon kennen“, sagen die beiden Chefs. Anders als bei anderen Pflegediensten, die oft eine hohe Fluktuation von Personal bei den Gepflegten aufweisen, achtet man bei “in Huus” ganz besonders auf Kontinuität. „Das Besondere an unserem Pflegedienst ist, dass wir kaum Wechsel bei den Mitarbeitern haben. Die Gepflegten haben es nicht jeden Tag oder jede Woche mit neuen Pflegekräften zu tun, sondern haben ein oder zwei vertraute Gesichter, die sie längerfristig betreuen. Das schafft ein ganz anderes und sehr persönliches Vertrauensverhältnis. Wir achten natürlich auch darauf, dass Pfleger und Gepflegte zueinander passen.“

So wird “in Huus” auch in Zukunft dem Leitbild „Häusliche Pflege vor stationärer Pflege“ treu bleiben und auf Vertrauen, Nähe und Qualität setzen. Weitere Informationen über “in Huus”, die einzelnen Pflegestützpunkte und Serviceleistungen erhalten Sie im Internet unter www.inhuus.de und https://www.facebook.com/inhuusgmbh/

“in Huus” – Zentrale Twist
Am Marktplatz 10
49767 Twist
Tel.: 05936 91 77 360

“in Huus” – Pflegestützpunkt Hoogstede
Hauptstraße 48
49846 Hoogstede
Tel: 05944 59 99 650

“in Huus” -Pflegestützpunkt Haren (Ems)
Lange Straße 17
49733 Haren (Ems)
Tel.: 05932 500 42 52