Pap(p)stadt Papenburg steht in den Startlöchern
Ein großes Team der Fachschule für Sozialpädagogik unterstützt in diesem Jahr den Fachdienst Jugend (JUKOM) in der Spielstadt. (Quelle: Stadt Papenburg)

Pap(p)stadt Papenburg steht in den Startlöchern

25. September 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Vorbereitungen für die diesjährige Spielstadt haben begonnen

Papenburg. Einen ersten Eindruck über Größe und Beschaffenheit der Räumlichkeiten verschafften sich die rund 50 Schüler der Fachschule Sozialpädagogik der Berufsbildenden Schulen Papenburg (BBS) in der Kesselschmiede. Die angehenden Erzieher gestalten derzeit in Kooperation mit dem Fachdienst Jugend der Stadt Papenburg die Rahmenbedingungen für die einzelnen Betriebe in der Pap(p)stadt.

Bereits zum 16. Mal findet ab Dienstag, dem 2. Oktober die Spielstadt für Kinder zwischen 9 und 14 Jahren statt. 120 Papenburger Kinder freuen sich darauf, eine Woche lang Bürger einer Stadt zu werden, in der sie selbst die Geschicke leiten und als Bäcker, Banker, Bürgermeister und in vielen weiteren Jobs die reale Welt simulieren können. „Wie in den vergangenen Jahren werden wir gemeinsam mit den teilnehmenden Kindern eine ganz tolle Stadt aufbauen“, so Stadtjugendpfleger Dietmar Nee.