Neuer Kanusteg an der Vechte freigegeben
Die Kanusportler freuen sich über den neuen Steg. (Foto: Marion Bußler-Schüler)

Neuer Kanusteg an der Vechte freigegeben

12. Juni 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Neuer Steg soll strapazierte Böschung entlasten

Von Adrian Lübke. Nordhorn. Gestern um 14 Uhr wurde ein neuer Kanusteg an der Vechte zwischen Nordhorn und Engden freigegeben. Die 10 Kilometer-Strecke bis zur Vechte zählt laut Kanuverleih Nordhorn-Besitzer Klaus Blank zu den beliebtesten Routen in der Gegend. Er selbst bezeichnet sie als seine „Heimatstrecke“. Ihm ist es unter anderem zu verdanken, dass sich der Kanu-Sport in der Wasserstadt Nordhorn immer größerer Beliebtheit erfreut.

Der Steg liegt zwischen Nordhorn und Engden an einer beliebten Kanustrecke.
(Foto: Marion Bußler-Schüler)

Der Steg ist zum einen gut für den Kanusport in der Region und zum anderen gut für die Umwelt. Da sonst an vielen Stellen die Kanus zu Wasser gelassen wurden, litt die Böschung stark an dieser Belastung. Des Weiteren ist der neue Steg so konzipiert, dass er leicht wieder abgebaut werden kann. Sollte dieser Steg gut angenommen werden, so könnten schon bald an anderen beliebten Stellen weitere hinzukommen. So soll die Kanubefahrbarkeit der Grafschaft Bentheim weiter gefördert werden.

Der Steg soll auch das strapazierte Ufer entlasten.
(Foto: Marion Bußler-Schüler)

Klaus Blank vom Kanuverleih Nordhorn freut sich schon auf die kommenden Sommerferien. Voraussichtlich wird er zusammen mit der Stadt Nordhorn wieder eine Ferienpass-Aktion anbieten. Er freut sich bei jeder Tour die vielfältige Natur in der Grafschaft bestaunen zu können. Kanus können bei ihm telefonisch oder per E-Mail geliehen werden. Preise und weitere Informationen finden Sie auf www.kanuverleih-nordhorn.de.