+++ LKW rast in Baustelle auf der A 31 bei Lathen in liegengebliebenen PKW +++
Bei dem Unfall auf der A 31 wurde dieer Pkw völlig zerstört. (Foto: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim)

+++ LKW rast in Baustelle auf der A 31 bei Lathen in liegengebliebenen PKW +++

17. Juli 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Wagen stand auf dem Seitenstreifen – Insassen konnten sich unverletzt retten

Lathen. Gestern Abend gegen 20.00 Uhr gab es in einer Baustelle auf der A 31 einen Verkehrsunfall, der nur knapp glimpflich verlaufen ist. Nach einem Reifenplatzer hielt ein 21-jähriger Autofahrer auf dem Seitenstreifen an. Der Mann und seine beiden 18-jährigen Beifahrer stiegen aus, zogen Warnwesten an und sicherten die Unfallstelle ab. Die 18-Jährigen brachten sich hinter der Leitplanke in Sicherheit und beobachteten den Verkehr, während der Fahrer mit dem Reifenwechsel am rechten Vorderrad begann. Als sich ein niederländischer Sattelzug näherte, warnten die 18-Jährigen den Fahrer und baten ihn zu sich zu kommen. Der 21-Jährige konnte sich rechtzeitig hinter der Leitplanke in Sicherheit bringen, bevor der Sattelzug den PKW erfasste. Anschließend kam der LKW von der Fahrbahn ab und blieb im Grünstreifen stehen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Verletzt wurde auch deshalb niemand, weil die Insassen des Autos sich vorbildlich verhalten haben. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es wichtig ist bei einem Unfall auf der Autobahn das Fahrzeug zu verlassen und sich hinter der Leitplanke in Sicherheit zu bringen. Die A 31 war für die Bergung der Fahrzeuge zwischen Lathen und Dörpen in Richtung Oberhausen bis heute Morgen gegen 06.30 Uhr voll gesperrt.