Lingenerin Wilhelmine Otten feiert 101. Geburtstag
Wilhelmine Otten (3. v. li.) freut sich über die vielen Gäste und Gratulanten zum Geburtstag: (v. li.) Geschäftsführer Klaus Erdbrink, Pfarrer Jens Brandebusemeyer, Bürgermeister Heinz Tellmann (4. v. li.), Ortsbürgermeister Michael Koop, Carsten Primke als Vertreter des Landkreises Emsland, Tochter Christa Schild, Pflegedienstleitung Jutta Kenning und Mitarbeiterin Beata Karys. (Quelle: Stadt Lingen)

Lingenerin Wilhelmine Otten feiert 101. Geburtstag

7. Juli 2016 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Bis zum 85. Lebensjahr als Hausschneiderin tätig gewesen

Lingen. Die Lingenerin Wilhelmine Otten hat am Mittwoch ihren 101. Geburtstag im Bonum Vitae in Altenlingen gefeiert. Neben ihrer Tochter, Christa Schild, gratulierten auch Pfarrer Jens Brandebusemeyer von der Pfarreiengemeinschaft Maria Königin und St. Marien in Lingen, Heinz Tellmann als Erster Bürgermeister, Ortsbürgermeister Michael Koop, Carsten Primke als Vertreter des Landkreises Emsland und der Leiter des Bonum Vitae, Klaus Erdbrink, zusammen mit einigen Mitarbeiterinnen dem Geburtstagskind. Sie überbrachten die besten Grüße und Wünsche der Stadt, des Landkreises und von Ministerpräsident Stephan Weil.

Wilhelmine Otten (3. v. li.) freut sich über die vielen Gäste und Gratulanten zum Geburtstag: (v. li.) Geschäftsführer Klaus Erdbrink, Pfarrer Jens Brandebusemeyer, Bürgermeister Heinz Tellmann (4. v. li.), Ortsbürgermeister Michael Koop, Carsten Primke als Vertreter des Landkreises Emsland, Tochter Christa Schild, Pflegedienstleitung Jutta Kenning und Mitarbeiterin Beata Karys. (Quelle: Stadt Lingen)

Wilhelmine Otten (3. v. li.) freut sich über die vielen Gäste und Gratulanten zum Geburtstag: (v. li.) Geschäftsführer Klaus Erdbrink, Pfarrer Jens Brandebusemeyer, Bürgermeister Heinz Tellmann (4. v. li.), Ortsbürgermeister Michael Koop, Carsten Primke als Vertreter des Landkreises Emsland, Tochter Christa Schild, Pflegedienstleitung Jutta Kenning und Mitarbeiterin Beata Karys.
(Quelle: Stadt Lingen)

Wilhelmine Otten hatte bis zu ihrem Umzug ins Bonum Vitae in Brögbern gelebt. Bis zu ihrem 85. Lebensjahr war die Lingenerin noch als Hausschneiderin für viele Stammkunden tätig. Sie hat zudem immer gerne gestrickt und liebt Blumen.




confirma_200