Lev Kucher (Violoncello) und Sebastian Berakdar (Klavier) am 20. Oktober in Nordhorn
Lev Kucher und Sebastian Berakdar spielen am 20. Oktober in Nordhorn. (Quelle: pro nota)

Lev Kucher (Violoncello) und Sebastian Berakdar (Klavier) am 20. Oktober in Nordhorn

24. September 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Duoabend beendet Konzert-Sommerpause

Nordhorn. Nach der Sommerpause gibt es am 20. Oktober um 20 Uhr einen Duoabend mit dem Cellisten Lev Kucher und dem Pianisten Sebastian Berakdar im Manz-Saal des NINO-Hochbaus in Nordhorn. Lev Kucher trat bereits 2014 als Mitglied des fantastischen Hannover Cello Consorts im Manz-Saal auf.

Lev Kucher und Sebastian Berakdar lernten sich im Zuge ihres Studiums an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover kennen. Neben einer persönlichen Freundschaft entwickelten die jungen Musiker über die vergangenen Jahre eine rege Konzerttätigkeit in Niedersachsen und im Raum Hannover.

Lev Kucher kommt aus der Ukraine und entstammt einer Musikerfamilie. Seine musikalische Ausbildung begann an einer Musikschule in Kiew. Dort lag sein Schwerpunkt bei Violoncello und Klavier. Seit 2004 besuchte Lev Kucher das Musikgymnasium Lysenko in Kiew, wurde von Prof. E. Chervova unterrichtet und schloss im Jahr 2010 erfolgreich ab. Noch im selben Jahr begann er das Studium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Prof. Leonid Gorokhov. Lev Kucher ist Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe und Mitglied europäischer Orchester. Er konzertierte in Italien, Österreich, Slowenien, Serbien, Russland, Rumänien, Moldawien und in der Türkei.

Sebastian Berakdar ist regelmäßiger Gast bei renommierten Festivals, wie den Köthener Bachfesttagen, dem MoselMusikfestival, dem SWR2 Musiksommer, dem Euregio Musikfestival, und konzertiert in bedeutenden Konzertsälen in Deutschland, Europa und Asien. Außerdem wirkte er bei Rundfunkaufnahmen des ORF, MDR, SWR und NDR mit. Er ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe. Erste Preise erhielt er u. a. beim Köthener Bachwettbewerb und beim Theodor Leschetyzki Wettbewerb in Hamburg. Zudem erhielt er im Jahr 2010 den Chopin-Preis der ‘Neuen Leipziger Chopin Gesellschaft’. Er ist Stipendiat der ‘Deutschen Stiftung Musikleben’, der ‘Yehudi Menuhin Live Music Now Hannover’ und der ‘Hans und Eugenia Jütting-Stiftung Stendal’.

Sebastian Berakdar wurde in Freiburg (Breisgau) geboren. Ab 2011 studierte er an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Prof. Ewa Kupiec. Derzeit studiert er an der Universität Mozarteum Salzburg bei Prof. Pietro de Maria. Weitere künstlerische Anregungen erhielt er von Zvi Meniker, Lee Kum Sing, Einar Steen-Nøkleberg und Bernd Goetzke sowie bei Meisterkursen der Sommerakademie des Mozarteums Salzburg und der Académie Musicale de Villecroze.

Programm:

  • Robert Schumann – 5 Stücke im Volkston op. 102
  • Dimitri Schostakowitsch – Sonate für Violoncello und Klavier d-Moll op. 40
  • Frédéric Chopin – Sonate für Violoncello und Klavier g-Moll op. 65

Eintrittskarten, Geschenkgutscheine:

  • Erwachsene 18,- € (Vorverkauf 17.- € ) – mit GN-CARD 1,- € Ermäßigung –
  • Schüler/in 5,- €
  • Schüler/innen der Musikschule erhalten freien Eintritt, wenn sie sich im Musikschul-Sekretariat vorher auf eine Liste setzen lassen.

Kartenvorverkauf:

  • VVV Nordhorn, Firnhaberstr. 17, 48529 Nordhorn, Telefon 05921-80390
  • Thalia Bücher Nordhorn, Hauptst. 51, 48529 Nordhorn, Telefon 05921-16993

Informationen: www.pronota.de