„Jugend Initiative Emsland Sport“ unterstützt Sportivationstag in Lingen
Marc Heister von der Jugend Initiative Emsland Sport auf dem DJK Bundessportfest in Meppen. (Foto: KSB Emsland)

„Jugend Initiative Emsland Sport“ unterstützt Sportivationstag in Lingen

31. Mai 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

KSB-Projekte kooperieren zur Förderung des Sports von Kindern und Jugendlichen

Meppen. Der KreisSportBund Emsland hat mit der neu gegründeten „Jugend Initiative Emsland Sport“ ein Projekt ins Leben gerufen, dessen zentrale Schwerpunkte chancengleiche Zugänge für Kinder und Jugendliche in den organisierten Sport zu schaffen, Kinder und Jugendliche für Sport zu begeistern und deren ehrenamtliches Engagement zu fördern sind.

„Der Sportivationstag und das Inklusionsprojekt InduS stehen für ein Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung und somit genau für diese chancengleichen Zugangsmöglichkeiten in den organisierten Sport“, so Projektleiter Marc Heister. „Zudem möchten wir Kinder und Jugendliche wieder für Sport und Bewegung begeistern. Wo gibt es eine bessere Möglichkeit dafür, als bei diesem außergewöhnlichen Sportfest?“

Marc Heister als Projektleiter der Jugend Initiative Emsland Sport und Hermann Plagge als Projektleiter InduS zögerten also nicht lange und verbinden beide Projekte beim Sportivationstag. Hermann Plagge betont: „Beim Sportivationstag haben beide Projekte eine große Schnittmenge in der Zielgruppe und somit bietet es sich an, dass wir uns gegenseitig unterstützen.

Der diesjährige Sportivationsatg findet am 07.06 in Lingen im Emslandstadion statt. Es werden knapp 800 Kinder mit und ohne Behinderung teilnehmen. Die Besucher und Zuschauer sind in der Zeit von 09:15 Uhr bis zur Siegerehrung um 13:15 Uhr herzlich willkommen.