Jahreshauptveranstaltung der „Dorfgemeinschaft 2.0“ am 29. August in Emlichheim
Dorfgemeimschaft 2.0 (Quelle: Dorfgemeinschaft 2.0)

Jahreshauptveranstaltung der „Dorfgemeinschaft 2.0“ am 29. August in Emlichheim

15. August 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Interaktive Workshops und Informations- und Beratungsangebote

Emlichheim. Am 29.08.2018 um 14.00 bis 17.00 Uhr findet in der Aula des Schulzentrums Emlichheim (Lägen Diek 14, 49824 Emlichheim) die dritte Jahreshauptveranstaltung des Forschungs- und Entwicklungsprojekts „Dorfgemeinschaft 2.0“ statt.

Nachdem das Projektteam bereits die Satellitenstützpunkte Neuenhaus (2016) und Spelle (2017) besucht hat und dort mit interessierten Bürgerinnen vor Ort Kontakt aufgenommen hat, wurde das Team von der „Dorfgemeinschaft 2.0“ in diesem Jahr nach Emlichheim eingeladen. „Wir freuen uns auf diesen Besuch und auf viele interessierte Bürgerinnen und Bürger“, heißt es in der Einladung des Projekts. „Unsere Gäste können vor Ort an interaktiven Workshops teilnehmen oder auch Informations- und Beratungsangebote zu innovativen Technologien aus den Themenbereichen Mobilität, Gesundheit & Pflege, Versorgung und Wohnen nutzen.“ Neben den beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Hochschule und Universität Osnabrück werden auch die beteiligten Unternehmen sich und ihre Produkte vorstellen.

Die „Dorfgemeinschaft 2.0“ ist mit der Samtgemeinde Emlichheim über das lokal verankerte Projekt „DaHeim – in Emlichheim“ verbunden. Hierbei werden Präventive Hausbesuche in der Samtgemeinde Emlichheim angeboten. Ziel der Präventiven Hausbesuche ist es, den eigenständigen Verbleib in der häuslichen Umgebung auch im höheren Alter zu ermöglichen.

Auch zu diesem Projekt erhalten die Besucher im Rahmen der Jahreshauptveranstaltung des Forschungs- und Entwicklungsprojekts „Dorfgemeinschaft 2.0“ am 29.08.2018 weiterführende Informationen. Für weiterführende Informationen steht auch die Internetseite www.dorfgemeinschaft20.de bereit. Auch persönlich per Telefon (+49 59 21 – 84 10 06) oder per E-Mail (info@dorfgemeinschaft20.de) kann man sich weitere Informationen holen.