Herzenswunsch: Krebs-Patientin Stephanie Dall aus Lingen läuft mit Topmodel Anna Hiltrop
Anna Hiltrop beim "Gloria – Deutscher Kosmetikpreis" am 04. März 2016 im Hilton Hotel Düsseldorf. (By 9EkieraM1 - Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=47389898)

Herzenswunsch: Krebs-Patientin Stephanie Dall aus Lingen läuft mit Topmodel Anna Hiltrop

16. Juli 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Hiltrop engagiert sich für DKMS LIFE – Gemeinsamer Walk in Düsseldorf am 21. Juli 2018

Düsseldorf/Lingen. Jede Frau ist schön. Das ist die Message von Topmodel Anna Hiltrop. Die Düsseldorferin, die international erfolgreich arbeitet, schon mit Karl Lagerfeld kooperierte und Gast der weltberühmten AmFAR-Gala war, setzt sich für Women-Empowerment ein – und gerade auch für Frauen, die auf der Schattenseite des Lebens standen oder stehen. Seit einigen Monaten ist die 24-Jährige Botschafterin von der gemeinnützigen Organisation DKMS LIFE und ihrem „look good feel better“-Patientenprogramm – und nimmt ihre Rolle sehr ernst. „Ich weiß, dass ich aus einer sehr oberflächlichen Branche komme. Es ist für mich jedoch eine Herzensangelegenheit zu zeigen, dass man dieses oberflächliche Äußere auch mit inneren Werten verbinden kann. Jede Frau weiß, dass sie sich mit einem tollen Styling automatisch ganz anders und besser fühlt. Und positive Gefühle und Gedanken stärken jeden Menschen“, erklärt Anna Hiltrop, die bereits einige Male in ihrem engen familiären Umfeld erleben musste, was es bedeutet, Krebs zu haben und wie Menschen dadurch ihren Lebensmut verlieren können.

Darum freut es die 24-Jährige umso mehr, dass sie jetzt einen Herzenswunsch erfüllen kann: Am 21. Juli 2018 wird sie gemeinsam mit Stephanie Dall um 16 Uhr über den Catwalk der Show von Fashion Yard im Rahmen der Platform Fashion in Düsseldorf laufen. Natürlich gibt es für die 30-Jährige Dall zuvor Model-Training, Hair & Make-Up, ein stylisches Outfit sowie einen Auftritt auf dem roten Teppich. „Eben alles, was man sonst nur aus dem TV kennt“, so Anna Hiltrop, die sich wünscht: „Steffi soll sich fühlen wie eine Prinzessin. Wunderschön und stark.“

Und Stephanie? Die freut sich sehr auf ihren großen Auftritt und auf die Chance, anderen Betroffenen Mut zu machen. „Jede Narbe, egal ob psychischer oder physischer Art, erzählt eine Geschichte. Die Geschichte unseres Lebens“, sagt die Lingenerin Stephanie Dall, die mit 27 Jahren im Herbst 2015 an Brustkrebs erkrankt und im Zuge dessen auch an einem DKMS „look good feel better“-Seminar teilgenommen hatte. Sie nimmt die Krankheit an, macht das Beste daraus – auch wenn sie zeitweise am Boden liegt. „Natürlich sind auch mir durch die lange Zeit der Chemotherapie die Haare ausgefallen, ich habe Glatze getragen, mir ging es schlecht. Ich habe eine Tochter, die zum Zeitpunkt der Krankheit vier Jahre alt war. Ich wollte eigentlich einfach nur Mutter sein“, so Dall weiter. „Diese Krankheit darf uns nicht runterziehen – wir müssen ihr ins Auge und das Leben trotz allem positiv sehen. Und das tue ich. Jeden Tag.“

Heute geht es Stephanie Dall gut. Ihre Haare sind nachgewachsen, sie fühlt sich fit und stark fürs Leben – und bereit für den Catwalk. „Ich bin ganz aufgeregt, aber ich bin auch eine kleine Rampensau. Ich wollte das schon immer mal machen – und jetzt werde ich es einfach genießen.“ In der 1. Reihe natürlich dabei – ihr Fanclub: Ihre Tochter Emma, ihr Mann Christopher und ihre Eltern Nobert und Gisela Schüer. „Es wird emotional, schön – und wir möchten, dass eine klare Botschaft über den Laufsteg verbreitet wird: Fühlt euch schön und seid selbstbewusst. Denn ihr seid es!“, so Anna Hiltrop.