„Heimatshoppen 2017“ soll Innenstadt-Einzelhandel in Nordhorn stärken
"Heimatshoppen" - Zum Einkaufen in die Innenstadt nach Nordhorn. (Quelle: VVV Nordhorn)

„Heimatshoppen 2017“ soll Innenstadt-Einzelhandel in Nordhorn stärken

15. August 2017 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Am 08. und 09. September setzen sich VVV Nordhorn und Innenstadtkaufleute gemeinsam für eine starke Innenstadt ein

Nordhorn. Am zweiten Septemberwochenende findet in der Nordhorner Innenstadt die Aktion „Heimatshoppen“ statt. Hierbei setzt der VVV-Stadt- und Citymarketing Nordhorn e.V. in Zusammenarbeit mit allen interessierten Geschäften aus der Innenstadt an beiden Tagen ein Zeichen gegen den Onlinehandel und für eine belebte Fußgängerzone. Geschmückte Geschäfte sowie die Verteilung von Give-Aways in der Fußgängerzone sorgen Freitag und Samstag ganztägig für eine einladende Atmosphäre. Darüber hinaus kann sich jeder Kunde in allen teilnehmenden Geschäften über besondere Aktionen wie Sektempfänge oder Rabattaktionen freuen.

Das Shoppen in der Heimat hat neben der Vermeidung von Lieferzeiten viele weitere Vorteile. Während man im Onlineshop auf kompetente Beratung verzichten muss, stehen im lokalen Einzelhandel stets Mitarbeiter bereit, um bei Unsicherheiten weiter zu helfen. Darüber hinaus kann auch die Qualität vieler Produkte bereits vor Ort bewertet werden. Neben der Tatsache, dass man durch den Kauf im lokalen Einzelhandel die Menschen vor Ort, also Nachbarn, Bekannte und Mitbürger, unterstützt, kann man bei einem Gang durch die Fußgängerzone auch eigene soziale Kontakte pflegen.

Initiiert wurde die Idee zur Aktion von der IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim, die alle Städte der Region aufgerufen hat, sich an der Aktion zu beteiligen.