Generalversammlung des RuF Rütenbrock u. U .eV.
Foto zeigt zeigen die erfolgreichen Reiter der Bezirksmeisterschaften 2013 Kniend Tabea Hölscher, Kathrin Kohne, Larissa Deymann

Generalversammlung des RuF Rütenbrock u. U .eV.

21. Februar 2014 0 Von Redaktion EVN

Zur ordentlichen Generalversammlung hatte der Reit- und Fahrverein Rütenbrock u.U.eV. eingeladen.

Foto zeigt zeigen  die erfolgreichen Reiter der Bezirksmeisterschaften 2013 Kniend Tabea Hölscher, Kathrin Kohne, Larissa Deymann

Foto zeigt zeigen die erfolgreichen Reiter der Bezirksmeisterschaften 2013 Kniend Tabea Hölscher, Kathrin Kohne, Larissa Deymann

Zu Beginn der Veranstaltung lieferte die Jugendwartin Simone Stroot einen ausführlichen Bericht über das vergangene Turnierjahr. Dieses war für den Reitverein besonders erfolgreich. Auf vielen Turnieren waren die Nachwuchsreiter und ambitionierten Turnierreiter in den oberen Platzierungen vertreten.
Bei den Stadtmeisterschaften zu Jahresbeginn waren in der Ponydressur gleich drei Rütenbrocker Reiter unter den besten drei (1. Tabea Hölscher 2. Hanna Lüssing 3. Lisa-Marie Mäsker) und im Springen konnten die Ponyreiter Franziska Möller und Lisa- Marie Mäsker die ersten beiden Plätze für sich entscheiden. Nach einer spannenden Kür belegten Kathrin Kohne und Judith Wilke die Plätze zwei und drei in der Dressur der Pferde. Im Springen wurde Kim Soring Vizestadtmeisterin.
Ebenso erfolgreich ging es bei den Bezirksmeisterschaften in Versen weiter. Die Jugendstandarte ging an den RuF Rütenbrock und die Dressurmannschaft wurde Vizebezirksmeister. Mit Kathrin Kohne stellte der RuF Rütenbrock die Bezirksmeisterin in der Dressur LK 5 und mit Larissa Deymann die Bezirksmeisterin im Springen der LK 5. Bei den Ponyvielseitigkeitsreitern konnte sich Tabea Hölscher durchsetzen. Tabea Hölscher wurde als erfolgreiche Vielseitigkeitsreiterin besonders erwähnt, da sie in diesem Jahr bei den Deutschen Vielseitigkeitsmeisterschaften in Velen an den Start ging und Mitglied im Landeskader Vielseitigkeit Weser-Ems ist.
Bei den Kreismeisterschaften in Osterbrock waren ebenfalls in jedem Bereich Rütenbrocker Reiter auf den ersten drei Rängen vertreten. Aber nicht nur die Einzelreiter waren sehr erfolgreich, auch die Mannschaften nahmen in der Dressur mit den Reitern Maresa Bölsker, Kathrin Krüssel, Helena Meier und Nadja Soring den Titel des Kreismeisters und im Springen mit den Reitern Franziska Möller, Larissa Deymann, Marie Esders und Dana Weller den Titel des Vizekreissmeisters mit nach Rütenbrock.
In Lingen bei den Emsländischen Meisterschaften waren Kathrin Kohne und Maickel Lübbers mit ihren Nachwuchspferden in der Dressur und im Springen erfolgreich.
Beim Jugendvergleichswetttkampf war der RuF Rütenbrock nach dem Qualifikationsturnier mit Helena Meier, Tabea Hölscher, Lorena Wösten und Maria Hebbelmann gleich mit 4 Reitern in der Pferdemannschaft vertreten und war mit Hanna Lüßing und Vera Möller mit 2 Reitern in der Ponymannschaft des KV Meppen dabei. Qualifiziert für das Finale auf Weser-Ems Ebene in Timmel haben sich für die Pferdemannschaft des Bezirksverbandes Emsland Tabea Hölscher und Maria Hebbelmann und für die Ponymannschaft des Bezirksverbandes Emsland konnte sich Hanna Lüßing qualifizieren.
Die Rütenbrocker Westernreiter waren mit Lena Santen und Nina Pricker bei den Deutschen Meisterschaften des Speed Rodeos vertreten.
Der Reitverein veranstaltete außerdem im Mai letzten Jahres die ersten Kreismeisterschaften im Fahren.
Nach einem Lehrgang zu Jahresbeginn erwarben einige Mitglieder das Deutsche Fahrabzeichen.
Neben den Kutschern nahmen auch die Reiter im Mai und Oktober erfolgreich an Abzeichenprüfungen des Vereins teil. Während im Mai hauptsächlich die Jüngsten ihr Können unter Beweis stellten und den Basispass und den deutschen Reiterpass auf dem Ponyhof Gerdes erwarben, konnten im Oktober viele verschiedene Reitabzeichen vergeben werden. Diese „Investition in die Jugend“ liegt dem Reitverein Rütenbrock sehr am Herzen. Durch die Abzeichenprüfungen und die vielen Unterrichtsstunden und Veranstaltungen investiert der Verein viel Zeit in die Jugendarbeit. Durch ein Pony Camp, ebenfalls auf dem Reiterhof Gerdes, wurde das Gemeinschaftsgefühl gestärkt. Dieses Engagement in den Nachwuchs machte sich, wie bereits im vergangenen Jahr, durch neue Mitglieder bemerkbar.
Aber nicht nur die jungen Vereinsmitglieder wurden erwähnt. Der Verein konnte ebenfalls einige Ehrungen langjähriger Mitlieder vornehmen. Besonders zu erwähnen ist Max Büter, der seit 50 Jahren Mitglied des Reitvereins ist, seid 40 Jahren im Verein ist Heinrich Krüssel ,auf 25 Jahre Mitgliedschaft können Stefanie Pierzina und Kerstin Büter-Kandziora zurückblicken.
Heinz Stroot, Dr.Dr. Hannes Meist , Bernhard Jasken und Jan Möller sind aufgrund ihrer Verdienste für den Verein zu Ehrenmitgliedern ernannt worden.
Über gut aufgestellte Finanzen konnte Kassenwartin Rita Bölsker berichten. Ihr wurde von den Kassenprüfern eine ordentliche Kassenführung bescheinigt. Zur Wiederwahl in den Vorstand standen unter anderem der erste Vorsitzende Hermann Tieben und die Beisitzer Dieter Kandziorra, Andreas Lammers und Elisabeth Damhuis an. Sie wurden von der Generalversammlung einstimmig wiedergewählt.
Mit Ausblick auf das große Sommerturnier am letzten Augustwochenende und die vielen anderen gemeinsamen Veranstaltungen hofft der Reitverein auf ein erfolgreiches Vereinsjahr 2014.
Unsere Fotos zeigen die erfolgreichen Reiter der Bezirksmeisterschaften 2013
Kniend Tabea Hölscher, Kathrin Kohne, Larissa Deymann
Stehend: Lisa-Marie Mäsker, Nadja Soring, Helena Meier, Kim Soring, Maresa Bölsker, Kathrin Krüssel, Simone Stroot.

IMG_7274