Funkenflug aus dem Wagen, Bremsen versagten: BMW auf der B70 bei Meppen ausgebrannt
Feuerwehr (Symbolbild, Foto: Sascha Vennemann/EVN)

Funkenflug aus dem Wagen, Bremsen versagten: BMW auf der B70 bei Meppen ausgebrannt

29. November 2017 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Totalschaden – Fahrer konnte sich aus brennendem Fahrzeug retten

Meppen. Am frühen Mittwochmorgen ist es auf der B70 zum Brand eines 5’er BMW gekommen. Der 46-jährige Fahrer war gegen 6.40 Uhr mit seinem Auto in Richtung Meppen unterwegs. Durch Lichthupe und Warnblinklicht wurde er dann von anderen Verkehrsteilnehmern auf einen deutlichen Funkenflug an seinem Auto aufmerksam gemacht. Weil die Bremsen keine Funktion mehr hatten, konnte er das Fahrzeug nicht sofort stoppen. Mit der Handbremse gelang es ihm die Geschwindigkeit zu reduzieren, so dass er dem Wagen ausrollen lassen konnte. Etwa in Höhe des Möbelhauses Albers kam der BMW dann auf dem Radweg zum Stillstand. Aus dem Motorraum breiteten sich die Flammen dann binnen kürzester Zeit auf den Innenraum aus. Die freiwillige Feuerwehr Meppen war schnell vor Ort, löschte den Brand ab, konnte einen Totalschaden am Auto aber nicht mehr verhindern. Für die Lösch- Reinigungs- und Aufräumarbeiten war die B70 für etwa eineinhalb Stunden halbseitig gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird aktuell auf etwa 3500 Euro geschätzt.