Feuerwehr löscht fünf Brände im Emsland
Feuerwehr (Symbolbild, Foto: pixabay)

Feuerwehr löscht fünf Brände im Emsland

25. Juli 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

In Haselünne, Salzbergen, Aschendorf und Lingen sind Feuer entstanden

Haselünne – Brand auf Kornfeld

Bei Erntearbeiten ist gestern Mittag gegen 12.40 Uhr ein Feuer auf einem Kornfeld an der Straße “Stadtmark” ausgebrochen. Durch einen Stau im Mähdrescher kam es zu Funkenflug. Dadurch fing das Korn Feuer. Die Freiwilligen Feuerwehren Haselünne und Berßen waren mit fünf Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu löschen. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Salzbergen – Böschungsbrand und Ackerbrand

Gestern Morgen gegen 11.00 Uhr ist an der Devesstraße am Waldrand ein Feuer ausgebrochen. Dort standen ca. 300 Quadratmeter Böschung in Flammen. Die Freiwillige Feuerwehr Salzbergen war mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu löschen und eine weitere Ausdehnung zu verhindern. Brandursache könnte eine weggeworfene Zigarettenkippe gewesen sein. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass wegen der extremen Trockenheit durch Unachtsamkeit schnell Brände entfacht werden können. Zigarettenkippen sollten auf keinen Fall weggeworfen werden. Außerdem sollten keine offenen Feuer in Waldgebieten oder auf trockener Vegetation entzündet werden. Gestern Mittag gegen 12.50 Uhr brach zudem auf einem abgeernteten Acker im Stovener Wald ein Flächenbrand aus. Dort standen rund 5000 Quadratmeter in Flammen. Die Freiwilligen Feuerwehren Salzbergen, Emsbüren und Neuenkirchen waren mit insgesamt zehn Fahrzeugen und 52 Einsatzkräften vor Ort, um das Feuer zu löschen. Die Brandursache ist noch unklar.

Aschendorf – Garagenbrand

In der Nacht zu Mittwoch gegen 01.30 Uhr geriet die Dachdecke einer Garage an der Wellingtonstraße in Brand. Die Freiwillige Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort, um die Flammen zu löschen. Ein Übergreifen des Feuers auf das benachbarte Wohnhaus konnte verhindert werden. Verletzt wurde niemand, die Hausbewohner wurden durch einen Rauchmelder rechtzeitig geweckt. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lingen – Schwelbrand in Solaranlage

Gestern Vormittag brach auf dem Dachboden eines Bürogebäudes ein Schwelbrand im Wechseltrichter einer Solaranlage aus. Die Freiwillige Feuerwehr Lingen konnte den Brand schnell löschen. Am Gebäude entstand kein Sachschaden.