„Feierabend für Frauen“ am 4. Oktober im Kloster Frenswegen
Das Kloster Frenswegen kann täglich bis zu 100 Gäste versorgen. (Foto: EVN)

„Feierabend für Frauen“ am 4. Oktober im Kloster Frenswegen

21. September 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Lydia Egelkamp spricht über Edith Stein

Nordhorn. Der nächste „Feierabend für Frauen“ im Kloster Frenswegen am Donnerstag, 4.10.2018 stellt die ungewöhnliche Edith Stein, eine der großen Frauengestalten des 20. Jahrhunderts, in den Mittelpunkt. Sie hat in einer Zeit der Gottesvergessenheit und Menschenverachtung Zeugnis abgelegt für einen lebendigen Glauben und in ihrem Leben und Denken Grenzen überschritten und zugleich überbrückt. In ihrer Person, als Frau, als geborene Jüdin und entschiedene Christin, verkörpert sie beispielhaft die Spannung und Verbindung zwischen jüdischer und christlicher Existenz, zwischen wissenschaftlicher Leistung und gläubiger Hingabe.

Lydia Egelkamp, Diözesanreferentin für Frauenseelsorge im Bistum Osnabrück, stellt an diesem Abend die faszinierende Person Edith Stein vor: Eine moderne Frau, die fest entschlossen ihrem Weg gefolgt ist und bis heute für Solidarität und Menschlichkeit steht, wenn sie etwa schreibt: „Ihr sollt sein wie ein Fenster, durch das Gottes Güte in die Welt hineinleuchten kann.“ Nach einem Abendimbiss gibt es Gelegenheit zum Austausch darüber, welche Botschaft heute aus ihrem Lebensweg und ihrem Denken herauszuhören ist. Der Feierabend für Frauen beginnt um 18:30 Uhr schließt gegen 21:15 Uhr mit einem Abendsegen in der Kapelle. Eine Anmeldung ist bis zum Freitag, 28.9.2018 möglich an der Klosterpforte unter Tel. 05921-8233-0 oder stiftung@kloster-frenswegen.de. Die Kosten betragen 8€ incl. Abendimbiss.