Erstmalig Niederländisch-Deutsche Karateprüfung in Nordhorn
Die beiden Prüflinge des EKN bestanden ihre Prüfung in Nordhorn. (Quelle: Euregio Karate Nordhorn)

Erstmalig Niederländisch-Deutsche Karateprüfung in Nordhorn

21. Dezember 2017 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

2. DAN-Schwarzgurt für Sauvagoed und Hurny vom Verein Euregio Karate Nordhorn

Nordhorn. Am Samstag, 02. Dezember stellten sich in der Altendorfer Sporthalle in Nordhorn 5 Prüflinge dem Examen zum Schwarzgurt, zwei davon vom Verein Euregio Karate Nordhorn. Iris Sauvageod und Roman Hurny waren in der Prüfungsliste der Kommission aus niederländischen und deutschen Prüfern für das Diplom zum 2.DAN eingetragen. Hinzu kamen am Tage noch drei weitere niederländische Prüflinge vom EKN-Partnerverein aus Enschede, die sich für den 3.DAN vorbereitet hatten.

Für Iris Sauvageod und Roman Hurny war dieses Ziel ein Meilenstein ihres Weges im Karate. Schon als Jugendliche hatte die Mutter von zwei Kindern seinerzeit in Lingen bei einem Lehrerkollegen von Franz Braun ihre Laufbahn im Kampfsport begonnen und es als Braungurt bis in die Schüler-Oberstufe geschafft. Durch Heirat, Familiengründung, Umzug nach Nordhorn und den frühen Tod ihres damaligen Lehrers hat sie sich vor einigen Jahren in Nordhorn nach einem anderen Dojo umgesehen, wobei die Wahl auf Euregio Karate Nordhorn fiel, wo auch ihre Tochter Mitglied ist. Da lag es nahe, selber wieder mit dem Karatesport anzufangen.

Roman Hurny ist seit einiger Zeit mit seiner Familie ein willkommener Neubürger in Nordhorn, wo er wohnt und arbeitet. Der zweifache Familienvater hatte schon in einer anderen Karate-Stilrichtung einen Schwarzgurt und war in seiner Heimat Polen aufgrund seiner profunden Karatekenntnisse lange Jahre Vizepräsident des polnischen Karateverbandes. Da fiel natürlich das Erlernen einer völlig neuen Stilrichtung zunächst nicht einfach, doch sein Talent und regelmäßiger professioneller Karateunterricht waren da erfolgreiche Wegbereiter.

Die Prüfungskommission, bestehend aus Franz Braun (Grafschaft Bentheim), Marcel Proost (Enschede) und Detlef Niere (Bad Pyrmont), konnte nach dem Examen den Teilnehmern zur bestandenen Prüfung gratulieren. In der Abschlußzeremonie bekamen Iris Sauvageod und Roman Hurney nicht nur die obligate Prüfungsurkunde, sondern auch jeweils 2 rote Stoffstreifen, die am Gürtel aufgenäht werden und den erreichten 2.DAN sichtbar machen.