Erfolgreiches Jahr für Lingener Fairtrade-Steuerungsgruppe
Fairtrade-Stadt Lingen (Quelle: Stadt Lingen)

Erfolgreiches Jahr für Lingener Fairtrade-Steuerungsgruppe

21. Dezember 2017 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Vorbereitungen für Aktionen und Veranstaltungen in 2018 laufen bereits

Lingen. Die Fairtrade-Steuerungsgruppe der Stadt Lingen blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Mit Aktionen wie dem Verteilen von Fairtrade-Fußbällen im Rahmen der Lingener Fußballstadtmeisterschaft, einem Fairen Kochabend und dem mittlerweile dritten Fairen Frühstück hat die Gruppe das Thema „Fairer Handel“ immer wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. „Zudem durften wir uns zu Beginn des Jahres über die erfolgreiche Titelerneuerung als Fairtrade-Stadt freuen. Das ist eine wunderbare Bestätigung der sehr engagierten Arbeit der Steuerungsgruppe und zugleich Ansporn wie Aufforderung für weiteres Engagement“, zieht Lingens Oberbürgermeister Dieter Krone eine positive Bilanz. Als Erfolg wertet er zudem die weiterhin steigende Anzahl an Unterstützern der Fairtrade-Stadt-Kampagne. Daran beteiligen sich aktuell 17 Einzelhändler, neun Gastronomiebetriebe, drei Schulen, drei Vereine bzw. Verbände sowie vier Kirchengemeinden. „Weitere Akteure sind natürlich willkommen! Auch zur Mitarbeit in der Steuerungsgruppe sind Interessierte herzlich eingeladen“, so Krone.

Für das kommende Jahr haben sich die rund 20 Mitglieder der Steuerungsgruppe erneut viel vorgenommen. Neben kleineren Aktionen, wie z.B. dem Einsatz von Fairtrade-Kamelle beim Rosenmontagsumzug, sind drei größere Projekte geplant. „Nachdem wir in diesem Jahr erstmals einen Fairen Kochabend für unsere Gruppenmitglieder durchgeführt haben, wollen wir diesen im nächsten Jahr für alle Interessierten anbieten“, gibt Uta van Roje, Sprecherin der Steuerungsgruppe, einen ersten Ausblick. Passend zu Ostern soll am 8. März 2018 ein Ostermenü mit fairen und regionalen Produkten gekocht werden. Daneben wird es am 1. September das mittlerweile vierte Faire Frühstück geben – dieses Mal im Foyer des Theaters an der Wilhelmshöhe. „Darüber hinaus ist angedacht, dass wir uns im Rahmen des Welt-Kindertheater-Festes im Juni engagieren und mit einem Informationsstand präsentieren“, sagt van Roje. Zusätzliche Aktionen seien zudem auch kurzfristig noch möglich. „Der Blick auf das kommende Jahr ist vielversprechend und zeigt vor allem, dass unsere Gruppe auch nach rund drei Jahren sehr engagiert und kreativ ist. Gerade die Beständigkeit ist wichtig, um das Thema Fairtrade nachhaltig vor Ort zu verankern“, resümiert Oberbürgermeister Krone.

Nähere Informationen zur Fairtrade-Stadt Lingen finden Interessierte online unter www.lingen.de/fairtrade. Dort stehen auch die entsprechenden Formulare zum Download bereit, mit denen Einzelhändler, Gastronomen, Vereine, Schulen und Kirchengemeinden ihr Engagement im Bereich des fairen Handels nachweisen können.