„Energieeffizient“: Quartierspaziergang zu den „Grünen Hausnummern“ in Bad Bentheim am 24. September
Unter anderem wird das 1954 erbaute und 2014 energetisch sanierte Wohnhaus von Familie Alsmeier besichtigt. (Foto: Landkreis Grafschaft Bentheim)

„Energieeffizient“: Quartierspaziergang zu den „Grünen Hausnummern“ in Bad Bentheim am 24. September

18. September 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Informationen zu drei besonders energieeffizienten Wohnobjekten

Bad Bentheim. Anfang 2018 hat der Landkreis Grafschaft Bentheim in Kooperation mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) 20 Grafschafter Wohngebäude, die besonders energieeffizient gebaut oder saniert worden sind, mit „Grünen Hausnummern“ ausgezeichnet. Voraussetzung dafür war, dass nach erfolgter Sanierung das energetische Niveau eines Effizienzhauses nach KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ eingehalten wurde.

Während eines Quartiersspaziergangs am Montagabend, den 24. September, zu dem die Klimaschutzmanagements der Stadt Bad Bentheim und des Landkreises Grafschaft Bentheim gemeinsam mit der Volkshochschule Grafschaft Bentheim einladen, werden Informationen zu drei ausgezeichneten Sanierungsobjekten gegeben. Die Eigentümer von drei benachbarten Altbauten, das älteste stammt etwa aus dem Jahr 1900, erläutern aus der Praxis, was sie bei ihren jeweiligen energetischen Sanierungen zu beachten hatten. Sie erklären außerdem, welche Energieeffizienzmaßnahmen sie umgesetzt haben, welche Kosten auf sie zugekommen sind und welche Einsparungen mit der Sanierung erzielt werden konnten.

Treffpunkt für die knapp 2-stündige Veranstaltung ist um 18 Uhr beim ersten Sanierungsobjekt mit der Adresse Am Berghang 10, 48455 Bad Bentheim. Von dort sind es nur wenige Meter zu den beiden weiteren Objekten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung beim Klimaschutzmanagement des Landkreises telefonisch unter 05921-962300 oder per Email an stephan.griesehop@grafschaft.de ist aus organisatorischen Gründen aber erforderlich.