Doppelsieg: EC Nordhorn holt 6 Punkte am Wochenende
Anton Gluchich traf am Wochenende fünffach für den ECN. (Foto: Nicole Bardenhorst / EC Nordhorn)

Doppelsieg: EC Nordhorn holt 6 Punkte am Wochenende

14. November 2016 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Harsefeld und Celle chancenlos

Nordhorn/Harsefeld. Es war ein erfolgreiches Wochenende für den Eishockey Club Nordhorn e.V.: Zwei Spiele standen auf dem Programm, zwei Siege wurden es zum Schluss. Bei den Tigers vom TuS Harsefeld gewannen die Nordhorner mit 4:6, das Heimspiel am Sonntag gegen die Oilers aus Celle ging mit 11:2 an den EC Nordhorn.

Mit einem etwas knapp besetzten Kader ging es am Samstag, 12. November nach Harsefeld. Die Gastgeber waren sichtlich gut aufgelegt und lieferten dem EC Nordhorn einen harten Kampf. Die erkämpfte 0:2-Führung durch Tore von Mikhail Berezhnoi (5.) und Anton Gluchich (13.) wurde von Philipp Bergmann (18.) und Dieter Wagner (20.) ausgeglichen. Mit 2:2 geht es in die Pause. Im weiteren Spielverlauf gehen die Tigers durch ein Tor von Chris Jesgarsch (33.) in Führung, Jeffrey James Kalawarny (39.) und Anton Gluchich (40.) machen jegliche aufkommende Hoffnung bei den Gastgebern jedoch zunichte. Im letzten Abschnitt gehen den Tigers zusehends die Kräfte aus, während Nordhorn unter der Führung von Trainer Heiko Niere noch einmal aufdreht: Anton Gluchich macht den Hattrick (49.), Christian Synowiec zieht in der 57. Minute den entscheidenden Schlussstrich. Der letzte Anschlusstreffer von Dieter Wagner in der 49. Minute nützt den Gastgebern wenig – Nordhorn gewinnt die Partie mit 4:6.

Für Nordhorn war das Wochenende damit jedoch noch nicht erledigt. Am Sonntag stand bereits die nächste Partie auf dem Programm: In der Eissporthalle Nordhorn wurden die EC Celler Oilers erwartet. Das Spiel vom Vortag steckte den Gastgebern noch sichtlich in den Beinen, gerade am Anfang vergab man einige gute Möglichkeiten. Zwei frühe Tore von Alexander Zimbelmann (4.) und Alexander Paul (7.) wurden von einem Anschlusstreffer durch Florian Tolksdorf in der neunten Minute gekontert. Danach wachen die Nordhorner jedoch auf und drehen das Tempo hoch: Mikhail Berezhnoi (13.), Adrian Matula (14.) und Anton Gluchich (19.) verlängern innerhalb von Minuten auf 5:1. Mikhail Berezhnoi (23.), Lars Schellerhoff (24.), Anton Gluchich (29.) und JJ Kalawarny (40.) bauen die Führung zum Ende des zweiten Drittels auf 9:1 aus. Marc-André Keller kann in der 43. Minute zum zweiten Mal für die Gäste aus Celle Torhüter Marek Hanisz überwinden, danach übernimmt Nordhorn wieder das Ruder: Leonard Lämmchen versenkt in der 49. Minute, Alexander Zimbelmann macht in der 55. Minute den nächsten Treffer. Das Spiel endet mit 11:2 für den EC Nordhorn.

Die Mannschaft des Eishockey Club Nordhorn e.V. hat mit zwei Siegen die Führung weiter ausgebaut. Nach fünf Spielen stehen fünf Siege auf dem Papier, die Tabellenführung ist vorerst gesichert. Verfolger Rostock liegt mit neun Punkten auf dem zweiten Platz, die Mannschaft von Trainer Heiko Niere hat nun eine längere Spielpause vor sich. Erst am 4. Dezember steht das nächste Spiel an, dann ist der ECN auswärts beim Tabellenzweiten aus Rostock.