Die Weisweiler Elf beim Fanclub “Lünner Bökelberg” -Videoreportage
Foto: Privat

Die Weisweiler Elf beim Fanclub “Lünner Bökelberg” -Videoreportage

15. Juli 2015 0 Von Rainer Kwant

Ein Spannendes Spiel und ein gelungenes Event.

Lünne. Seit Wochen musste der Fanclub ”Lünner Bökelberg” unter Anspannung gestanden haben und auch jetzt an Tag ”X” konnte man von einer “Lösung” der Anspannung wohl noch nicht sprechen. Das 10- jährige Bestehen steht kurz vor der Tür und dieses wollte der Club so richtig feiern. Und was wäre hier treffender als sich die Traditionsmannschaft von Borussia Mönchengladbach ins eigene Stadion nach Lünne zu holen. Es sollte sogar eine Auswahl an Fussballspielern aus der Samtgemeinde Spelle gegen die Weisweiler Elf auf dem heimischen Platz in Lünne antreten.

Der Platz glänzte und strahlte genauso wie die Sonne lachte am 11.Juli 2015 ,der hier noch in die Geschichte des Fanclubs ”Lünner Bökelberg” eingehen sollte. Bevor es aber um 16 Uhr zum Anpfiff gegen die Weisweiler Elf und der Samtgemeindeauswahl kommen sollte, fand noch das F- Jugendturnier der Mannschaften SC- Spelle Venhaus IV, SG Bramsche 1, SV Adler Messingen 1 und natürlich des SV Blau-Weiss Lünne statt. Ehrengäste wie die Bürgermeisterin von Lünne- Magdalena Wilmes, Samtgemeindebürgermeister von Spelle Bernhard Hummeldorf oder CDU Landtagsabgeordneter Heinz Rolfes konnten das Spiel aus der ersten Reihe verfolgen. Nachdem Bekanntgeben der Sieger und der überreichung der Medailien an die F- Jugendspieler wurde es langsam ernst.

 

Um die 900 Besucher waren ins Stadion nach Lünne gekommen um sich dieses Spiel anzuschauen. Namen wie Chiqinho, Neuville,Kastenmaier oder Kaessmann sind im Kader der Weisweiler Traditionself dabei die von Herbert Laumen trainiert werden. Nach der Ballübergabe kamen die Spieler zusammen mit der F- Jugend auf den Platz noch für ein gemeinsames Pressefoto…. so langsam wurde es ernst und die Sonne irgendwie immer heißer…. Mit dieser Hitze kam der Kader der Traditionself anscheinend etwas besser zurecht…denn kurz nach dem Anpfiff erfolgte schon das 1:0 für die Weisweiler Elf durch Oliver Neuville. Nur 2 Min. später fiel das nächste Tor durch einen schönen Kopfball der Heimmannschaft, allerdings ins eigene Tor…..dann folgte es fast schlag auf Schlag… Neuville und kastenmaier hauten jeweils das ”Runde” gleich 4 mal in das ”Eckige”… 2 mal Anagnostov und ein Treffer von Martin Schneider machten den Stand schnell Zweistellig.

Allerdings konnte Hermann Reekers aus der Speller Auswahl einen schönen Treffer in das gegnerische Tor spielen und den Stand auf 1:10 schrauben. Doch es sollte auch bei diesem einen Treffer bleiben. 12:1 zum Abpfiff für die Weisweiler Elf… Doch trotz der Niederlage der Speller Altherren gab es keine verlierer, im Anschluss wurden reichlich Autogramme verteilt und Erinnerungsfotos geschossen…doch dann wollten alle Spieler nur noch eines, schnell unter die kalte Dusche. Bevor es dann in den gemütlichen Teil übergehen sollte, konnten wir den einen oder anderen Spieler noch einmal persönlich vor die Kamera bekommen. Im Anschluss des Beitrages zeigen wir viele interessante Videoausschnitte in einer Musikuntermalten Collage.