Der Alltagsheld: Die Götter müssen verrückt sein!
Der "Alltagsheld" Marcel Dieks - Mit seinen Kolumnen ab sofort bei den EVN! (Foto: privat)

Der Alltagsheld: Die Götter müssen verrückt sein!

25. März 2016 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Die Kolumne bei den EMS-VECHTE-NEWS: Der “Alltagsheld” – Jede Woche neu!

„Die Götter müssen verrückt sein!“ – von Marcel Dieks

Letzte Woche schrieb ich von Dingen, die man gerne öfter lesen oder hören möchte. Ebenso erwähnte ich an dem Beispiel der vergangenen Wahlergebnisse der AfD das es einfach Sachen gibt, die sich im Laufe der Geschichte besser nicht wiederholen sollten. So wie die Aktion gestern in Brüssel.

Hast du in letzter Zeit mal das Interview von diesem Todenhöfer gesehen? Ein deutscher Reporter 10 Tage unterwegs mit Anhängern des islamischen Staates. Die Ansichten dieses „Staates“ sind einfach krank. Anhand dessen ist das Wahlergebnis der AfD wirklich nicht verwunderlich, denn, wie schon in der letzten Kolumne geschrieben, unter den Menschen herrscht eine gewisse Angst.

Das Funktionsprinzip ist furchtbar einfach: Es gibt den Einen, der die ganze Menge anführt, der die fanatische Ideologie inspirierend verbreitet. Dann gibt es eine Hand voll Leute, die diese Idee mit der gleichen Überzeugung weitertragen. Und darunter gibt es die Massen, die hinterher rennen und ausführen. Das Ganze gespickt mit absolutem Glauben an eine Art Religion oder Mythologie, die allem Bekannten widerstrebt. Das einzige Ziel dieser abscheulichen Bewegung ist es die Macht zu ergreifen und alles, was nicht mit der eigenen Ansicht kompatibel ist, auszubeuten, zu versklaven und/oder umzubringen. So sieht’s aus.

Na, denkst du gerade auch an Hitler und das Nazideutschland des Zweiten Weltkrieges? Ich auf jeden Fall. Mir stellt sich dann die Frage, was unterscheidet das Dritte Reich von IS? Also ganz grob runterreduziert auf das Prinzip: NICHTS!!! Nur die Vorgehensweise und Umsetzung ist anders.

Noch einmal dazu: Ja, es ist sehr verständlich, dass Menschen Angst davor haben! Aber warum wählen genau diese Menschen eine Partei, die sich offenbar ganz rechts orientiert und welche Vorstellungen hegt, die gewisse Ähnlichkeiten zu dem aufweisen, was damals schon scheiße war. Jedoch nicht nur in Deutschland, andere EU-Länder sind da schon viel weiter, was „nationale“ Parteien angeht. Es scheint als versinkt die Welt immer weiter im Chaos: Die EU wird rechts, Asien kommunistisch, der IS bringt alle um und falls der Teufel, äh, Trump in Amerika Präsident wird, wer weiß, was da noch auf uns zu kommt.

Was wir brauchen wäre eine Entradikalisierung. Vielleicht gibt’s ja noch mal eine große Flut und reinigt die Erde. Wer dann danach noch lebt hängt wohl davon ab, welcher Gott bei der wöchentlichen göttlichen Pokerrunde im „Götterpub“ gewinnt und den Wasserhahn aufdrehen darf. Aber ich habe sowieso keine Ahnung. Ich bin Musiker und ende heute mit den Worten von Marius Müller Westernhagen: „Glaubst du an den lieben Gott oder an Guevara. Ich glaube an die deutsche Bank, denn die zahlt aus in bar! Liebling lass uns tanzen!“

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit, bis zum nächsten Mal!

Dein Alltagsheld, Marcel Dieks

 

Der "Alltagsheld" Marcel Dieks - Mit seinen Kolumnen ab sofort bei den EVN! (Foto: privat)

Der “Alltagsheld” Marcel Dieks – Mit seinen Kolumnen ab sofort bei den EVN!
(Foto: privat)

“Alltagshelden” im Netz: