„Colorful Music“ – Sommerfest der Musikschule Nordhorn am 9. September
Farbenfrohe spanische Tanzgruppe beim Auftritt des ConneXion-Ensembles der Musikschule beim Europäischen Jugend-Musikfestival im Mai 2016 San Sebastián. (Foto: Musikschule Nordhorn)

„Colorful Music“ – Sommerfest der Musikschule Nordhorn am 9. September

21. August 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Jazzmatinee, Ensembleauftritte und „Colorful Dinner“ für die ganze Familie

Nordhorn. Am Sonntag, 9. September, veranstaltet die Musikschule ihr Sommerfest auf dem Gelände des Jugendzentrums an der Denekamper Straße 26 in Nordhorn. Zwischen 11 und 17 Uhr präsentieren sich unter dem Motto „Colorful Music“ viele Ensembles in größeren und kleineren Besetzungen aus den verschiedenen Bereichen der Musikschule. Alle Besucher des Festes sind eingeladen, eigenes Essen und Getränke im Picknickkorb für ein großes „Colorful Dinner“ auf bereitgestellten Tischen und Sitzbänken mitzubringen. Dazu kann man in geringem Umfang Speisen und Getränke für kleines Geld erwerben. Außerdem wird ein Eiswagen bereit stehen. Weitere Kooperationspartner ergänzen das musikalische Programm mit vielfältigen Angeboten für die ganze Familie. So baut das Team vom Jugendzentrum einen Niedrigseil-Klettergarten auf, der Deutsche Kinderschutzbund Grafschaft Bentheim bietet Spiele auf dem Gelände rund ums Spielmobil an und am Stand von der Kunstschule der Städtischen Galerie können farbenfrohe und fantasievolle Kopfbedeckungen gestaltet werden. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Um 11 Uhr wird das Sommerfest im Zelt, bereitgestellt vom Technischen Hilfswerk Nordhorn auf dem Gelände hinter dem Jugendzentrum, mit einer Jazz-Matinee des Jazz-Rock-Popbereichs eröffnet. Ab 12 Uhr folgen Auftritte mit einer Band (Tenne im Jugendzentrum), einer Grundausbildungsgruppe mit Percussion (Zelt), Klavier-Kammermusik (Bühne bei der Küche im Jugendzentrum), Streichquartett (Tenne), Akkordeon-Orchester (Zelt) und Cello-Trio (Bühne bei der Küche). Ab 13 Uhr spielen eine Band (Tenne), das Streicher-Saitensprung-Ensemble (Zelt), eine Marimbafon-Gruppe (Bühne bei der Küche), eine Gesangsgruppe (Tenne), Musik mit zwei Klavieren (Zelt) und Akkordeon-Kammermusik (Bühne bei der Küche). Ab 14 Uhr folgen Auftritte mit dem Saxofon-Ensemble und den EGN-Horns (Tenne), Sinfonieorchester (Zelt), Kammermusik (Bühne bei der Küche), einer Cajón-Gruppe (Tenne) und dem Bläser-Vororchester (Zelt). Ab 15 Uhr gibt es Vorspiele mit Percussion (Tenne), Streichorchester (Zelt), Oboen-Trio und weiterer Kammermusik (Bühne bei der Küche), Akkordeon (Tenne) und den Popstrings (Zelt). Ab 16 Uhr spielen das Blockflöten-Ensemble (Tenne) und das Blasorchester mit dem Sänger Mark Stouwdam (Zelt). Den farbenfrohen Abschluss des Sommerfestes bildet um kurz vor 17 Uhr ein kleines „Holi-Festival“. Bei schlechtem Wetter muss eventuell ein Teil der Auftritte in die Scheune (direkt neben dem Jugendzentrum) verlegt werden.