Classic meets Pop in Bielefeld
Die Musik für das Orchester und die Band wurde vom Emlichheim Henning Pohlmann geschrieben. Foto: Screenshot Konzert-Aufnahme

Classic meets Pop in Bielefeld

30. Oktober 2014 0 Von slindschulte

Musik von Henning Pohlmann

Die Musik für das Orchester und die Band wurde vom Emlichheim Henning Pohlmann geschrieben. Foto: Screenshot Konzert-Aufnahme

Die Musik für das Orchester und die Band wurde vom Emlichheim Henning Pohlmann geschrieben. Foto: Screenshot Konzert-Aufnahme

Emlichheim/Bielefeld. Classic und Pop passt irgendwie nicht zusammen? Und erst recht nicht Classic und Metal? Den Gegenbeweis liefert das Konzert “Classic meets Pop” aus Bielefeld. Hier spielen die Bielefelder Philharmoniker mit den unterschiedlichsten Bands aus der Region zusammen, geben aber auch klassische Stücke mit Mitgliedern des Ensembles des Bielefelder Theaters zum Besten.

Aber was hat das Ganze mit der Grafschaft und dem Emsland zu tun? Ganz einfach: Für die Musik sorgte Henning Pohlmann. Der Komponist aus Emlichheim hat die Musik geschrieben, das komplette Orchester ausarrangiert und notiert. Die Texte stammen von Sara Hunke und Eric Vandenberg. Das Ergebnis nennt sich „Symphonic Metal“. Gemeinsam mit der Gruppe „Venus Meadow“ aus Bielefeld stand er dann auch auf der Bühne.

Auf „Kanal21“ kann das gesamte Konzert abgerufen werden. Der Auftritt von Henning Pohlmann und Venus Meadow ist etwa ab 30:30 Minuten zu sehen.

Da bleibt nur eins: Lautsprecher aufdrehen, zurück lehnen und genießen.

Unter diesem Link kann das Konzert von Henning Pohlmann und “Venus Meadow” angesehen werden. Ihr Auftritt beginnt etwa ab 30:30 Minuten: https://www.nrwision.de/programm/sendungen/ansehen/fernsehkonzert-classic-meets-pop-teil-2.html