+++ Brand im Industriegebiet Darme in Lingen +++
Foto: EVN

+++ Brand im Industriegebiet Darme in Lingen +++

25. Juli 2017 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Brand in chemieverarbeitendem Betrieb – Keine gesundheitsschädlichen Gefahrstoffe im Brandrauch festgestellt

Lingen. Am Dienstagvormittag, um 10:28 Uhr, brach in einem chemieverarbeitenden Betrieb im Industriegebiet Lingen-Darme am Darmer Esch ein Feuer aus. Nach ersten Ermittlungen der Polizei entstand der Brand im Bereich eines Polymertrockners auf dem Firmengelände. Durch das Feuer entstand eine weit sichtbare Rauchentwicklung. Vorsorglich wurden alle angrenzenden Betriebe und Anwohner dazu aufgefordert Fenster und Türen geschlossen zu halten. Neben der hauseigenen Werksfeuerwehr waren auch die Feuerwehren aus Lingen, Bramsche und die Feuerwehr des Kernkraftwerk Emsland im Einsatz. Den Einsatzkräften gelang es um 11:55 Uhr das Feuer vollständig zu löschen. Personenschäden blieben aus; über die Schadenshöhe können zur Zeit noch keine Angaben gemacht werden. Während des Großeinsatzes vor Ort war auch der ABC-Zug des DRK im Einsatz um am Brandort Schadstoffmessungen durchzuführen. Es wurden dabei keine gesundheitsschädlichen Gefahrstoffe im Brandrauch festgestellt. Die Aufhebung der vorsorglichen Warnung Fenster und Türen geschlossen zu halten erfolgte um 12:25 Uhr. Die brandbetroffene Firma stellt Acrylfasern her und arbeitet im 24 Std.-Betrieb. Zur Zeit laufen am Brandort weitere polizeiliche Ermittlungen, die bis in die frühen Nachmittagsstunden andauern werden.