+++ Arbeitsunfall in Neuenhaus: Bauarbeiter fällt von Gerüst auf Baustelle +++
Während der Patient vom Rettungsdienst versorgt wird, bringt sich die Hubrettungsbühne mit Korb in Stellung. (Foto: Feuerwehr Neuenhaus)

+++ Arbeitsunfall in Neuenhaus: Bauarbeiter fällt von Gerüst auf Baustelle +++

19. Februar 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Feuerwehren Neuenhaus und Nordhorn retten Schwerverletzten über Hubrettungsbühne

Neuenhaus. Auf einer Baustelle in Neuenhaus ereignete sich heute gegen kurz nach 14:00 Uhr ein Arbeitsunfall. Ein Bauarbeiter stürzte von einem Gerüst und kam auf dem Betonboden im 2. Obergeschoss auf. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Seine Kollegen kümmerten sich sofort um ihn und setzten einen Notruf ab. Da mit einer Rettung aus der Höhe gerechnet werden musste, wurden auch die Feuerwehr Neuenhaus alarmiert.

An der Unfallstelle eingetroffen, lies der Einsatzleiter die Hubrettungsbühne (HRB) aus Nordhorn alarmieren. Über diesen Weg war eine schonenden Rettung möglich. Die Nordhorner Kameraden befanden sich noch im Feuerwehrhaus von einem vorherigen Einsatz, so dass die HRB nach einer Viertelstunde in Neuenhaus eintraf.

Da der Patient soweit stabil war, konnte aus das Eintreffen der Nordhorner gewartet werden. Parallel wurde jedoch auch ein zweiter Rettungsweg über das Treppenhaus des Rohbaus vorbereitet. Falls sich der Zustand verschlechtert hätte, wäre eine schnelle, aber auch weniger schonende Rettung möglich gewesen. Nach einer Dreiviertelstunde war der Patient im Rettungswagen und konnte ins Krankenhaus gebracht werden.