Applaus beim gemeinsamen Walk von Topmodel Anna Hiltrop und Lingener Krebspatientin Stephanie Dall in Düsseldorf
Stephanie Dall beim Walk mit Topmodel Anna Hiltrop in Düsseldorf. (Foto: Gisela Schüer)

Applaus beim gemeinsamen Walk von Topmodel Anna Hiltrop und Lingener Krebspatientin Stephanie Dall in Düsseldorf

23. Juli 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Ein unvergesslicher Tag für Stephanie

Düsseldorf/Lingen. Einmal im Scheinwerferlicht stehen, einmal bei einer Fashionshow dabei sein, die Hektik backstage erleben, gestylt und geschminkt werden, Interviews geben – und dann auch noch über den Laufsteg gehen… All das war für die Lingenerin Stephanie Dall ganz weit weg. Bis jetzt: Die 30-Jährige, die 2015 an Brustkrebs erkrankt war und um ihr Leben gekämpft hatte, stand bei der Show von Fashion Yard im Rahmen der Platform Fashion Düsseldorf im Mittelpunkt. Möglich gemacht hatte diese once in a lifetime experience das Topmodel Anna Hiltrop, das international erfolgreich arbeitet, schon mit Karl Lagerfeld kooperierte, Gast der weltberühmten AmfAR-Gala war und sich für Women-Empowerment einsetzt – als Botschafterin von DKMS LIFE gerade auch für Frauen, die auf der Schattenseite des Lebens standen oder stehen.

Stephanie Dall, einst selbst Patientin von DKMS LIFE, konnte ihr Glück gar nicht fassen, als sie der Anruf von Annas Management erreichte. „Ich habe sofort ja gesagt! Natürlich bekam ich danach auch weiche Knie und war aufgeregt – aber diese Chance bekommt man wahrscheinlich wirklich nur einmal im Leben“, so die Mutter einer siebenjährigen Tochter. „Anna und ich hatten dann im Vorfeld schon telefoniert. Sie war so herzlich, so offen, gab mir Tipps und Tricks. Das nahm mir dann ein wenig die Aufregung.“

Am 21. Juli war es soweit: Stephanie reiste gemeinsam mit ihrem „Fanclub“ nach Düsseldorf. Mama Gisela Schüer, Stiefpapa Norbert Schüer, Tochter Emma und Mann Christopher Dall begleiteten die Niedersächsin, der es heute den Umständen entsprechend gut geht. Ihre Haare sind nachgewachsen, sie fühlt sich fit und stark fürs Leben – und schön für den Laufsteg. Als erstes stand das Fitting auf dem Schedule: „Da wir ja zusammen über den Laufsteg laufen, haben wir passende Outfits zusammengestellt“, freute sich Anna Hiltrop. Stephanies Message auf dem Statement-Shirt: „We are all Power Women“. „Und das ist so. Wir sind alle schön. Aber ich freue mich jetzt trotzdem darauf, Make-Up und die Haare gestylt zu bekommen“, lacht Stephanie. Gesagt – Getan. Ein professionelles Team kümmerte sich darum, die Lingenerin im Signature Look der Show zu stylen. „Das war eine tolle Erfahrung. Noch nie hat mich jemand geschminkt oder meine Haare gemacht. Ich hab mich so schön gefühlt“, schwärmte Stephanie.

Und dann wurde es plötzlich hektisch. Der Countdown zur Show hatte begonnen. Schnell noch gemeinsam mit Anna Hiltrop für die Fotografen posieren, Interviews geben – und das Laufen auf dem Catwalk üben… „Ich freue mich so, dass Stephanie sich so freut, dass sie das alles einmal erleben kann, dass sie sich wohl fühlt und so viel Lust hat, sich gleich dem Publikum zu präsentieren“, so Anna Hiltrop, deren Augen ein wenig mehr glänzten als sonst sowieso schon. Hand in Hand liefen Anna Hiltrop und Stephanie Dall über den Catwalk – und ernteten dafür großen Applaus. Am Ende durfte Stephanie beim Finale direkt hinter Anna laufen. „Ich habe die Show geschlossen, das war also auch für Stephanie eine tragende Rolle“, so das Topmodel. „Das war der Hammer!“, lautete das Fazit einer bis über beide Ohren strahlenden Stephanie Dall. „Und ich möchte hier gar nicht mehr weg“, sagte ihre Tochter Emma „Ein rundum aufregender und gelungener Tag. Ich kann das immer noch gar nicht glauben…“, freute sich Stephanie.

Über DKMS LIFE:
DKMS LIFE gemeinnützige Gesellschaft mbH wurde 1995 gegründet. Die gemeinnützige Organisation ist eine Tochtergesellschaft der DKMS und bietet das internationale Programm „look good feel better,“ das in 26 Ländern weltweit unter den gleichen Leitsätzen kostenfreie Kosmetikseminare für Krebspatientinnen veranstaltet, an. Ziel ist, möglichst vielen krebskranken Mädchen und Frauen damit Hoffnung und Lebensmut zu schenken, um sie während ihrer Therapie zu unterstützen und ihren Heilungsprozess positiv zu beeinflussen. Über 140.000 Krebspatientinnen wurde bereits eine Teilnahme ermöglicht. Für ihre Arbeit ist die gemeinnützige Organisation DKMS LIFE auf Spenden angewiesen. Weitere Infos gibt es unter www.dkms-life.de.